L 3116 in den frühen Morgenstunden voll gesperrt / Unfallursache unbekannt

Autofahrer schwer verletzt

+
Im Graben landete der blaufarbene Pkw nach einem Aufprall mit einem weißen Sprinter.

Schaafheim/Babenhausen (chs) ‐ Schwerverletzt sind die beiden Autofahrer, die gestern früh um 5.35 Uhr auf der L 3116, zwischen Schaafheim und Babenhausen, in einen Verkehrsunfall verwickelt waren.

Dabei prallten ein in Richtung Schaafheim fahrender Lieferwagen und ein Pkw, der in Richtung Babenhausen unterwegs war, zusammen. Die Ursache ist bisher ungeklärt, wie die Polizei gestern mitteilte. Der Pkw landete durch die Wucht des Aufpralls seitlich im Graben und kam kurz vor einer Baumgruppe zum Stehen. gegen 5.51 Uhr wurde die Babenhäuser Feuerwehr alarmiert, um die Fahrerin aus ihrem Auto zu befreien. Zusammen mit dem Rettungsdienst befreiten die Babenhäuser Einsatzkräfte der Feuerwehr die Frau durch die Beifahrertür aus ihrer Zwangslage. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle für die Ermittlungsarbeiten der Polizei aus.

Der 30-jährige Fahrer des weißen Sprinters sowie die 22-jährige Fahrerin der blauen A-Klasse wurden ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand gestern keine. Den Schaden an den beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro.

Die L 3116 war nach Angaben der Feuerwehr bis 8.40 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehr Babenhausen war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz - auch die Johanniter und das Deutsche Rote Kreuz waren mit Rettungswagen vor Ort.

Da die Unfallursache bislang nicht abschließend geklärt werden konnte, wurde ein Sachverständigenbüro hinzugezogen. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Polizeistation Dieburg unter z 06071 9656-0 zu melden.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare