Von kleinem Hund

In die Wade gebissen

Dieburg/Babenhausen - Nach dem Halter zweier als „klein und laut“ beschriebenener Hunde fahndet die Polizei in Dieburg. Einer der beiden Vierbeiner hat einer 39-Jährigen aus Babenhausen am Samstagmorgen auf dem Dieburger Markt in die Wade gebissen.

Wie die Polizei berichtet, traf die Babenhäuserin im Bereich des Rathauses auf den Mann mit seinen beiden kleineren Hunden. Als sie den Hundehalter sowie seine zwei tierischen Begleitern in einem großen Bogen passieren wollte, wurde sie von einem der Hunde von hinten in die Wade gebissen. Um welche Hunderasse es sich handelt, derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und auch der Hundehalter selbst werden gebeten, sich bei der Polizei in Dieburg, 06071/96560, zu melden. (nkö)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion