Polizei und Feuerwehr im Großeinsatz

Weltkriegsbombe in Wohngebiet erfolgreich entschärft

+

Babenhausen - Bei Kanalarbeiten im Wohngebiet Ost I in Babenhausen ist eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Der Bereich wird geräumt, auch zahlreiche Häuser im Umkreis von 500 Metern evakuiert. Ein Großeinsatz für die Polizei.

Die Polizei sperrte angrenzende Straßen ab.

Bei Kanalarbeiten sind Arbeiter am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr im Storchenweg/Finkenweg auf eine 50 Kilogramm schwere amerikanische Weltkriegsbombe gestoßen. Zur Sicherheit sperrte die Polizei die betreffende Kreuzung und angrenzende Straßen ab. Auch Fußgänger durften den Bereich nicht passieren. Mehr als 300 Anwohner wurden ab 14 Uhr in Sicherheit gebracht - dafür gingen die Einsatzkräfte von Haus für Haus. Shuttlebusse brachten die betroffenen Personen in die nahegelegene Stadthalle. Der Sicherheitsradius betrug 500 Meter (siehe Grafik unten). In diesem Bereich befanden sich auch zwei Kitas. Die etwa 160 Kinder wurden mit Kleinbussen in die Turnhalle des TV Babenhausen gebracht, ihre Eltern informiert. 

Die Fundstelle in Babenhausen

Kurz vor der Entschärfung gegen 17.30 Uhr kontrollierte ein Polizeihubschrauber aus der Luft die geräumte Zone. Gegen 18.30 Uhr meldeten die Spezialisten des Kampfmittelräumdiensts die erfolgreiche Entschärfung der amerikanischen Bombe. Bei der Entschärfung vor Ort waren zwei Knallgeräusche zu hören. Im Anschluss konnten die Anwohner wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren. (jo/dr)

Weltkriegsbombe in Babenhausen gefunden: Fotos

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion