Ursache bislang unbekannt

Viele tote Fische im Richer Bach

Sickenhofen - Tote Fische im Richer Bach haben am Sonntagnachmittag Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Anwohner hatten die leblosen Tiere im Wasser entdeckt und die Einsatzkräfte informiert.

Über das genaue Ausmaß und mögliche Ursachen waren bisher nur wenige Informationen verfügbar. Die Polizei verwies auf Anfrage an die beim Regierungspräsidium Darmstadt angesiedelte Obere Wasserbehörde. Ein Sprecher des Regierungspräsidiums konnte aber noch keine Ursache für das Fischsterben nennen. Allerdings teilte er mit, dass der Wasserstand derzeit aufgrund der trockenen Witterung generell niedrig sei und und sich die Gewässer stark aufheizen, was zu wenig Sauerstoff im Wasser führe.

Im März 2014 waren schon einmal Hunderte Fische zwischen dem Groß-Umstädter Ortsteil Richen und Babenhausen-Sickenhofen verendet. Vermutete Ursache damals: illegal entsorgte Chemikalien. (zwk/nkö)

Bilder: Die am stärksten bedrohten Arten

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion