Großes Interesse am Tag des Backens bei Lautenschläger

Dem Bäcker über die Schulter geschaut

+
Bäckermeister Heinz Lautenschläger (rechts) mit seinem Sohn Jens (23), der in die Fußstapfen seines Vaters tritt.

Babenhausen (pg) ‐ Fröhliches Treiben herrschte in und um die Bäckerei Lautenschläger. Bäckermeister Heinz Lautenschläger hatte seinen Betrieb zur Besichtigung geöffnet und im Zelt zum Frühstück eingeladen. Viele kleine und große Gäste nutzten die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen. Der „Happyman“ sorgte für Musik und Luftballonfiguren.

„Anstelle der Nacht des Backens, zu der wir ja schon eingeladen haben, wollten wir mit diesem Tag der offenen Backstube einen Tag für die ganze Familie bieten und uns als handwerklich arbeitenden Betrieb präsentieren. Gemeinsam mit der Bäckerei Heid sind wir ja die einzigen in Babenhausen. Der Rest sind Filialisten“, sagte der Chef, der insgesamt 30 Mitarbeiter in Verkauf und Produktion beschäftigt. Und die in der ganzen Welt einzigartige deutsche Brotvielfalt gibt es auch beim Bäcker Lautenschläger im Angebot. 30 Brotsorten und gleich viele Sorten Brötchen bietet die traditionelle Bäckerei, die auch Konditorei und Konfiserie ist. Sieben Tage in der Woche ist das Geschäft geöffnet und lockt mit seinen Backwaren.

„Durch den hohen Personalaufwand und die Rohstoffqualität haben wir höhere Preise. Aber es gibt nach wie vor Kundschaft, die unsere handwerklich hergestellten Backwaren bevorzugt“, sagte Lautenschläger, der wie andere Bäcker auch Konkurrenz durch große Industriebetriebe hat und in diesem Jahr unter der Explosion der Mehlpreise leidet. „Wir haben wegen der ungünstigen Witterung und weil Getreide eine Spekulationsobjekt an den Börsen geworden ist, über 50 Prozent Preissteigerung beim Mehl“, erklärte er. Sein Plus ist die Nähe zum Kunden. „Wir erfüllen auch kurzfristige Wünsche, beispielsweise nach einer Hochzeitstorte“, sagte der Bäckermeister, der glücklich ist, dass er in Sohn Jens (23), der im kommenden Jahr seinen Meister macht, einen Nachfolger gefunden hat, der schon in den Startlöchern steht.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare