Beifall für die Premiere

+
Bei den Stücken der Schulkinder stand das Weihnachtsfest im Mittelpunkt.

Babenhausen (st) ‐ Mit ihrem ersten Kunstabend stießen die Kirchgartenschüler auf ein dankbares Publikum. Proppenvoll war die Stadthalle am Donnerstag, als sechs Klassen ihr Programm auf der Bühne vorstellten.

So führten die Klassen 4b und 4c einen Weihnachtsmambo auf und die 4c zeigte sich nochmal als „Heinzelmännchen zu Köln“. „Hejo Weihnachtsmann“ war der Beitrag der 3a und 4a überschrieben. Die 2b führte die „Weihnachtsmaus“ vor, die 3b den „Weihnachtstraum“. Allen Akteuren war der Beifall von Eltern, Großeltern und Lehrern sicher.

Wie Schulleiterin Silke Schulz-Mandl sagte, wollten sie und ihre Kollegin Susanne Weinrich mal etwas Neues ausprobieren und die Kreativität der Kinder auf einen Abend konzentrieren. Im kleinen Saal der Stadthalle war eine Ausstellung mit Bildern zu sehen.

Für Speis und Trank im Foyer sorgte der Schulförderverein. Laut der Vorsitzenden Claudia Mattern fließt der Erlös in diverse Anschaffungen für die Schule.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare