Betreiber in Aussicht

Freibad in Babenhausen öffnet Mitte Mai

Badespaß im Babenhäuser Freibad

Babenhausen - „Ab Mitte Mai kommt die Badehose wieder zum Einsatz“ – mit einer frohen Kunde wartete Bürgermeister Joachim Knoke diese Woche auf.

Bereits in der Stadtverordnetenversammlung am Montagabend verkündete er, dass Ende Oktober der Submissionstermin für die Ausschreibung des Freibadbetriebs stattgefunden habe und es Angebote gibt. Die wirklich gute Nachricht: Es gibt mindestens ein Angebot, das ins vorgegebene Budget von 235. 000 Euro passt.

„Auch wenn die Ausschreibungsergebnisse noch nicht final ausgewertet sind, haben wir einen Betreiber für unser Freibad für die Saison 2019“, lautet das Fazit des Bürgermeisters. In der kommenden Woche werde sich der Magistrat damit befassen und dann wahrscheinlich auch den Auftrag vergeben. Die Stadtverordneten müssen dem nicht mehr zustimmen, teilt Knoke auf Nachfrage mit. Wie viele Angebote es gegeben habe, wollte Knoke aus vergaberechtlichen Gründen noch nicht sagen.

Fotos: Ferienspiele Babenhausen zu Gast im Freibad

In den vergangenen Monaten war in der Lokalpolitik um weiteres Einsparpotenzial gerungen worden. Herausgekommen ist, dass das Freibad im kommenden Jahr nicht wie in den vergangenen Jahren üblich am 1. Mai öffnet, sondern eben erst rund zwei Wochen später. Ende August bekräftigte eine Stadtverordnetenmehrheit aus CDU, Freien Wählern und FDP den Freibadbetrieb neu auszuschreiben, den zuvor der Bäderservice Kahl mehr als ein Vierteljahrhundert inne hatte. Ob das Aschaffenburger Unternehmen auch weiterhin in Babenhausen tätig sein wird, wollten auf Anfrage sowohl Bürgermeister Knoke noch Dalila Kahl weder dementieren noch bestätigen. (nkö)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare