Biss in die Hand, Täter flüchtet

Babenhausen (st) ‐ Gleich zu zwei Übergriffen auf junge Frauen kam es in den Abendstunden vom Mittwoch. Die Polizei geht vom selben Täter aus. Zunächst packte der Ganove eine 18-Jährige kurz nach 20 Uhr auf dem Weg vom Bahnhof in Richtung Innenstadt von hinten und griff ihr ins Gesicht.

Hinweise an die Polizeistation in Dieburg, 06071 96560 oder Polizeipräsidium Darmstadt, 06151 969-0.

Durch einen beherzten Biss in die Hand ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete. Er soll 1,70 bis 1,75 Meter groß, blond und mit einer schwarzen Kapuzenjacke sowie einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein. Nur 35 Minuten später griff ein Mann eine 24 Jahre alte Frau in ihrem Auto an. Sie hatte gerade ihr auf dem Parkplatz „An der Stadtmauer“ geparktes Auto bestiegen, als der Täter die Fahrertür aufriss, sie auf den Beifahrersitz drängte und ihr an die Kleidung ging. Durch lautes Schreien aufmerksam geworden, näherten sich Passanten, was den Täter zur Flucht in Richtung Innenstadt veranlasste.
In diesem Fall soll der Mann 1,60 bis 1,70 Meter groß und etwa 20 Jahre alt gewesen sein. Er hatte blonde, mittellange Haare und war vermutlich Deutscher. Er trug helle Kleidung, ein quer gestreiftes Oberteil, Bluejeans und eine olivgrüne Jacke.

Die Fahndung mit starken Polizeikräften verlief ohne Ergebnis. Trotz der leicht voneinander abweichenden Täterbeschreibung geht die Polizei wegen der zeitlichen und räumlichen Nähe davon aus, dass es derselbe Täter war.

Quelle: op-online.de

Kommentare