„Nacht der Lichter“ lockt morgen Abend in die Altstadt

Bummeln bis zum „großen Auspusten“

Eine Nachtwächterführung durch die Altstadt bietet Burkhard Schimpf bei der „Nacht der Lichter“ an. Start ist um 19 Uhr auf dem Marktplatz. Foto: Blaha

Babenhausen – Hunderte Teelichter in Windgläsern und Laternen werden morgen Abend die Bummelgass’ in der Altstadt säumen, in der zahlreiche Stände aufgebaut sind und die Geschäfte bis 22 Uhr zum Bummeln einladen – die „Nacht der Lichter“ lockt mit ihrem ganz besonderen Charme in den historischen Teil Babenhausens.

Zum sechsten Mal in Folge findet die vom Gewerbeverein organisierte Veranstaltung statt. „Was als kleine und feine Gelegenheit zum Abendshopping begonnen hat, bietet mittlerweile vielerlei Abwechslungen – für jeden Geschmack und jedes Alter ist etwas dabei“, wirbt Gewerbevereinsvorsitzende Silke Kasamas. .

Für Kinder beginnt um 18 Uhr ein Laternenumzug auf dem Marktplatz, der seinen Abschluss bei Stockbrot und heißem Kakao auf der Terrasse vom Eiscafé Galileo findet. Der Umzug wird von der Emmaus-Gemeinde und den Royal Rangers organisiert. Am Eiscafé ist um 18 Uhr auch Start der etwa einstündigen Joggingrunde des TVB-Lauftreffs. Die stets sehr beliebte kostenlose Altstadtführung mit Nachtwächter Burkhard Schimpf startet wie gewohnt um 19 Uhr ebenfalls auf dem Marktplatz.

Es ist vor allem die Möglichkeit zum Shoppen zur ungewohnten Zeit, die den Flair der „Nacht der Lichter“ ausmacht. Zumal die Einzelhändler im verkehrsberuhigten Teil der Fahrstraße mit Besonderem aufwarten – etwa der Weltladen mit den Sonnengläsern sowie einem leckeren Punsch. Auch nicht in der Altstadt angesiedelte Geschäfte sind vertreten, in dem sie bei Kollegen für einen Abend unterkommen. „Shop in Shop“ nennt sich das.

Fester Bestandteil der „Nacht der Lichter“ ist der Stand mit selbst gemachten Lampen, der direkt neben dem Weltladen aufgebaut sein wird. Angeboten werden auch Schmalzbrote und Liköre sowie Naturkosmetik. Für einen Abend wird auch ein Ladenleerstand belebt. Die Firma Back-Service Milbrandt zeigt gegenüber dem „Schwartzen Löwen“ eine Auswahl an Backzubehör. Fotograf Jonas Lünzer stellt in den neuen Räumlichkeiten von „Hair by Cilenti“ seine Bilder aus und freut sich ebenso auf Besuch wie das Friseurteam selbst.

Neben der Kirche wird die Babenhäuser Ehrenamts-Agentur einen Stand mit Waffeln und jeder Menge Informationen zu ihrer Arbeit bereitstellen. Bei der Stadtbücherei gibt es Punsch und warme Getränke, während beim Schuhhaus Merx Reiner Thiele sein Beleuchtungskonzept für Geschäfte vorstellt.

Zu Ende geht am Donnerstagabend in der Stadtkirche die Rote-Sessel-Aktion zugunsten der Bärenherz-Stiftung. Ab 18 Uhr steht der Sessel in der Kirche und gegen eine Spende von zehn Euro kann man sich darauf fotografieren lassen. „Ein wunderbarer Abschluss“, so Gewerbevereins-Vorsitzende Kasamas, wird das „große Auspusten“ in der Stadtkirche um 22 Uhr sein. Direkt nach dem kleinen Gottesdienst wird das Rote-Sessel-Team den Spendenbetrag für das Kinderhospiz übergeben. nkö

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare