Corona-Schnelltests zehn Stunden täglich an sieben Tagen

Im MVZ Babenhausen wird jeden Tag auf Corona getestet

Dr. Abrar Mirza
+
Dr. Abrar Mirza hat das Medizinische Versorgungszentrum in Babenhausen gegründet.

Bereits seit Montag (15.3.) werden im Medizinischen Versorgungszentrum von Dr. Abrar Mirza in Babenhausen auf dem Michelsbräu-Gelände, Fahrstraße 83, kostenlose Corona-Schnelltest angeboten. Und das jeden Tag, auch am Wochenende, jeweils von 8 bis 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Ein erstes Fazit nach einer Woche.

Wie viele Tests wurden bis einschließlich Sonntag gemacht?

Zirka 850.

Wie wurde die Möglichkeit am Wochenende angenommen?

An beiden Tagen haben wir zwischen 100 und 125 Tests durchgeführt. Die Nachfrage war erstaunlich hoch.

Wie viele positive Tests hat es gegeben?

Zirka zwei bis drei Prozent der Getesteten wurden sowohl im Schnelltest als auch im PCR-Abstrich positiv getestet.

Was muss ich tun, wenn der Test positiv ist?

Sobald der Schnelltest positiv ist, erfolgt ein weiterer Abstrich (PCR). Sofern der Patient nicht auf das Ergebnis des Schnelltests warten möchte – Ergebnisdauer zirka 15 Minuten –, kontaktieren wir diesen telefonisch, damit er wieder zurück ins MVZ kommt zum PCR-Abstrich. Dieser Abstrich wird ans Labor geschickt. Sobald auch dieser positiv bestätigt wird, erhält der Patient einen Anruf vom Gesundheitsamt, das die Quarantäne offiziell bestätigt. Ab Zeitpunkt des positiven Schnelltests ist der Patient in Quarantäne.

Gibt es Zeiten, wo besonders viele zum Test kommen?

Am vergangenen Montag und Freitag sind viele zum Testen gekommen. Das hat aber eher mit dem Corona-Ausbruch in einem Kindergarten zu tun.

Geht das Konzept ohne Terminvorgabe auf?

Die Wartezeiten sind sehr überschaubar. In der Regel geht das auch ohne Termin sehr zügig.

Wie sind generell die Rückmeldungen?

Zusammenfassend wird das Angebot des kostenlosen Testens dankend von vielen Bürgern angenommen. Dadurch, dass es wöchentlich einmal kostenlos für jeden zugänglich ist, haben wir in der zweiten Woche bereits Bürger, die bereits letzte Woche schon mal zum Testen hier waren. Ich finde es gut, dass die Politik endlich allen Bürgern diese Möglichkeit ermöglicht hat. So haben wir die Chance die wirklich positiven Patienten – sie müssen ja nicht mal Symptome aufweisen – in die Quarantäne zu schicken, sodass wir dadurch weniger Neuinfektionen haben werden. Jetzt warten wir darauf, dass wir bald mit dem Impfen in Babenhausen beginnen können. Vorbereitet sind wir. (Norman Körtge)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare