Närrischer Fahrplan durch die Kampagne

Kurzes, aber heftiges Schunkeln

+
Wie im vergangenen Jahr wird die Garde auch am kommenden Samstag auf dem Marktplatz aufmarschieren.

Babenhausen - Kurz und heftig wird die Kampagne in diesem Jahr, denn für die Fastnachter ist am 14. Februar schon wieder alles vorbei. Jetzt heißt es durchstarten und die tollen Wochen genießen. Von Petra Grimm

Damit unsere närrischen Leser den Überblick bewahren, bieten wir einen Fahrplan für die fünfte Jahreszeit an, denn in Babenhausen und seinen Stadtteilen wird allerhand geboten. Die Aktiven der Karnevalsvereine und -abteilungen stehen in den Startlöchern, haben ihre Kostüme gebügelt, die Reden geschrieben und das Konfetti gezupft. Die Veranstalter in Hergershausen und Sickenhofen haben im Vorfeld allerdings ein bisschen gezittert, ob das Bürgerhaus und die Friedel-Wiesinger-Halle für den Narrenansturm frei gegeben werden. Aber alle drei Vereine, der Gesangverein Liederkranz, der SV Kickers und der Sickenhöfer Karnevalsverein, haben grünes Licht bekommen und dürfen mit ihren Gästen feiern. Ein entsprechender Brandschutz durch wachsame Feuerwehrleute muss allerdings wegen der Mängel in beiden Hallen gewährleistet sein.

Der Startschuss fällt am kommenden Samstag, 13. Januar, ab 11.11 Uhr auf dem Marktplatz beim Rathaussturm. CVB-Präsident Klaus Fengel und seine närrischen Truppen werden Bürgermeister Joachim Knoke schunkelnd, tanzend und singend entmachten. Prinzessin Ilka I (Dietz) und Prinz Ralf I (Fischer) werden, unterstützt von Hofdame Victoria (Fischer) und den Kinderprinzen Tom III (Fischer) und Lena Laureen I (Danel), die immer noch ziemlich leere Stadtkasse und den Rathausschlüssel an sich reißen und bis Aschermittwoch die Regentschaft übernehmen.

Am Samstag, 20. Januar, werden gleich zwei Bühnen im Stadtgebiet beben. Denn sowohl in er Langstädter Markwaldhalle, wo die TSV-Karnevalsabteilung ihre Jubiläumssitzung veranstaltet als auch in Sickenhofen in der Friedel-Wiesinger Halle werden die Fastnachter ab 19.11 Uhr die Säle rocken und ein buntes Programm bieten. Beim SKV werden die sechs vereinseigenen Garden wieder ihre Beine schwingen und für Stimmung sorgen.

Eine Woche später, am 27. Januar, folgt die zweite Sitzung in Langstadt und die erste Sitzung des CVB um 19.11 Uhr in der Stadthalle. Tolle Kostüme werden in dieser Nacht auch bei „Kokolores“, dem großen Maskenball des Gesangvereins Liederkranz im Hergershäuser Bürgerhaus zu sehen sein. Hier ist ab 19.11 Uhr Einlass.

Am Sonntag, 28. Januar, werden die kleinen Fastnachter auf ihre Kosten kommen, denn der TSV Langstadt lädt um 14.11 Uhr zur Kindersitzung in die Markwaldhalle und der CVB feiert ab 15.11 Uhr in der Babenhäuser Stadthalle mit den kleinen Narren.

Weiter geht es am Samstag, 3. Februar, mit der zweiten Sitzung des CVB und auch im kleinsten Stadtteil wird geschunkelt. Denn die traditionelle DRK-Sitzung in Harpertshausen steigt ab 19.11 Uhr im DRK-Heim. Hier folgt am Sonntag, 4. Februar, ab 14.30 Uhr die Kinderfastnacht des Jugendrotkreuzes.

Für die närrischen Senioren heißt es ebenfalls am 4. Februar Helau. Denn die Karnevalisten des TSV Langstadt und die Stadt laden um 14 Uhr zur Kräppelsitzung in die Stadthalle.

„Stramme Waden“ werden bei der Weiberfastnacht, am Donnerstag, 8. Februar, ab 19.11 Uhr in der Stadthalle wieder geboten. Die Tänzerinnen der CVB-Prinzengarde lassen auf der Bühne jede Menge männliche Puppen tanzen und laden das weibliche Narrenvolk zum Mitfeiern ein.

Bilder: Kokolores Maskenball Hergerhausen

Am Freitag, 9. Februar, ist Party bei der SG Rot-Weiss angesagt. Ab 20.11 Uhr laden die Handballer in die Harreshäuser Mehrzweckhalle zu ihrem beliebten Kappenabend mit viel DJ-Musik ein.

Zum Endspurt am Fastnachtsamstag, 10. Februar, bietet die Tischtennisabteilung des TSV Langstadt um 19.11 Uhr im Sportlerheim einen Kappenabend und der CVB schunkelt in der Reiterschänke.

Nachdem die kleinen Fastnachter in Hergershausen wegen der Bürgerhausschließung im vergangenen Jahr keine Polonaisen bilden konnten, heißt es am Sonntag, 11. Februar, wieder „Hergershausen helau“. Denn der SV Kickers feiert ab 14.11 Uhr eine fröhliche Kinderfastnacht. Einlass ist um 13.11 Uhr.

Fotos der Sitzung des Sickenhöfer Karnevalvereins

Mit viel Radau werden die Kinderprinzen des CVB am Rosenmontag, 12. Februar, um 10 Uhr geweckt. Der Rosenmontagsball des Gesangvereins Eintracht in der Babenhäuser Stadthalle beginnt um 20.11 Uhr, ab 19.11 Uhr ist Einlass. Am Fastnachtsdienstag wird sich ab 13.11 Uhr der närrische Lindwurm durch die Gassen bewegen. Der Fastnachtszug des Vereinsgremiums wird auch in diesem Jahr ohne Unterstützung der Stadt unterwegs sein. Aber Zugmarschall Helmut Fendt und sein Team haben ihr Bestes gegeben, um die närrische Parade „mit so wenig Abstrichen wie möglich“ durchzuführen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare