46 Gruppen und Wagen

Narren gehen auf die Straße

+
Der Gaudiwurm zieht durch Ludwigsstraße, Westring, Ziegelhüttenstraße, Ostring, Justus-Arnold-Straße, Birkenweg, Frankfurter Straße, Fahrstraße, An der Stadtmauer und Platanenallee. Die Auflösung findet auf dem Stadthallenparkplatz statt.

Babenhausen - Drei Böllerschüsse um 13.11 Uhr, dann geht es los. Am morgigen Fastnachtsdienstag schlängelt sich der mittlerweile 63. Fastnachtsumzug durch die Innenstadt. Am Ende werden wieder Preise vergeben.

Mit dem Verkauf der Zugplakette wird der Umzug finanziert.

Dem Narrenvolk wird am Fastnachtsdienstag wieder einiges geboten. 46 Zugnummern umfasst der närrische Lindwurm, der in der Ludwigstraße beginnend sich durch die Innenstadt schlängelt, bevor er sich an der Stadthalle auflösen wird. Start ist pünktlich um 13. 11 Uhr. Babenhausen - Drei Böllerschüsse um 13.11 Uhr, dann geht es los. Am morgigen Fastnachtsdienstag schlängelt sich der mittlerweile 63. Fastnachtsumzug durch die Innenstadt. Am Ende werden wieder Preise vergeben.
Damit keine Verzögerungen entstehen, bittet Zugmarschall Helmut Fendt eindringlich darum, dass sich alle Zugteilnehmer spätestens um 12.45 Uhr zu ihren Aufstellplätze begeben, die sich entlang der Amtsgasse, im Erlochweg und in den Steinäckern befinden. Nach drei Böllerschüssen von Pyrotechniker Uwe Kloos wird Zugmarschall Fendt losmarschieren.

Musikalisch führt der Fanfahrencorps „The sound of Frankfurt“, die erste deutsche Marching Band aus Frankfurt, den Zug an. Aus dem Spessart kommen seit vielen Jahren die Volkersbrunner Musikanten angereist. Die „Marchmellows“ aus Aschaffenbrug sorgen für den richtigen Ton beim Babenhäuser Narrenwurm. Des Weiteren lässt es sich auch der Langstädter Posaunenchor nicht nehmen die Narren in Stimmung zu bringen.

Mit vielen Ständen von Vereinen und Gaststätten entlang der Zugstrecke ist für die Stärkung des Publikums gesorgt. Erfreut ist Fendt darüber, dass die Stadt die Kosten für die Beschallung und das Schilder stellen übernimmt. Der Bauhof wird nach dem Umzug die Reinigung der Straßen übernehmen.

Außerdem wünscht sich Fendt, dass jeder am Straßenrand eine Zugplakette trägt. Mit dem Kauf dieser Plakette – sie kostet drei Euro und ist im Vorverkauf im i-Punkt im Rathaus, bei „Zettel+Stift“, dem Ranishof, der Metzgerei Schneider, der Gärtnerei Pilger, der Volksbank Babenhausen und dem Kiosk Weidenauer in der Ziegelhüttenstraße erhältlich – werden die Vereine und Gruppen unterstützt und machen so den Babenhäuser Fastnachtszug erst möglich, berichtet Fendt, zugleich Vorsitzender des ausrichtenden „Gremiums der Babenhäuser Vereine“.

Bilder: Weiberfastnacht in Babenhausen

Spannend wird es am Ende des Zuges vor der Stadthalle. Dort werden wieder Wagen und Fußgruppen prämiert. Die jeweils Erstplatzierten erhalten den Wanderpokal. Der Pokal darf behalten werden, wenn eine Gruppe oder Verein ihn dreimal hintereinander gewonnen hat.

Zum Kehraus nach dem Umzug laden unter anderem wieder die Freiwillige Feuerwehr Babenhausen, der Förderverein Harreshausen auf dem Marktplatz sowie weitere Vereine und Gaststätten ein.

Sickenhöfer können zur Anfahrt den Bus nutzen, der um 12 Uhr am Sportplatz des SV 58 Sickehofen kostenlos bereit steht. Zum Kehraus ist das dortige Sportlerheim bereits ab 14.11 Uhr geöffnet, teilt der Verein mit. Neben anderer Speisen wird auch Hering angeboten. (nkö)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare