Feine Kerle im Odenwald

+
Die Jungs aus Babenhausen und der Region Darmstadt vor der Unterkunft.

Babenhausen (st) ‐ Für heranwachsende „junge Männer“ aus Babenhausen und den umliegenden Ortsteilen hieß es: Koffer packen und mit der Kinder- und Jugendförderung der Stadt ins Abenteuer stürzen.

Gemeinsam mit Betreuer Sandro Sale ging es nach Knoden in den Odenwald, um bei Erlebnistagen der besonderen Art dabei zu sein. Im dortigen Wanderheim angekommen, stießen die aufgeweckten Teilnehmer im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren auf weitere 14 Jugendliche aus Darmstadt, Griesheim und Weiterstadt - in Begleitung der jeweiligen Kinder- und Jugendförderungen.

Unter dem Motto „Feine Kerle auf Tour“ durften sich die Teilnehmer der vier zuvor genannten Städte auf eine Freizeit freuen, die nicht nur in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk des Landkreises Darmstadt-Dieburg angeboten, sondern auch mal ganz auf die Bedürfnisse von Jungen abgestimmt wurde.

Unterschiedliche Möglichkeiten der Selbsterfahrung

Zielstellung war es unter anderem, Grenzerfahrungen zum Beispiel beim Klettern erlebbar zu machen, unterschiedliche Möglichkeiten der Selbsterfahrung zu eröffnen, Kooperation und Interaktion zu fördern und die Stärkung des Selbstbewusstseins der Jungs zu unterstützen.

Bei einer Waldrallye galt es, ausgerüstet mit Wanderkarte und Kompass, einen sechs Kilometer langen Weg zurück Richtung Wanderheim zu finden. Die Jungs mussten in der Gruppe die Strecke gemeinsam erarbeiten und diverse Aufgaben lösen.

Tags drauf standen Klettern in Bensheim, ein Workshop zur Selbstverteidigung oder „Körperwahrnehmung und Massage“ auf dem Programm. Aus diesen drei Angeboten durften die Jugendlichen wählen. Die Förderung und Stärkung von motorischen Fähigkeiten, Teamgeist, Persönlichkeit und Selbstbewusstsein, Übernahme von Verantwortung sowie das Erleben von Grenzen standen im Vordergrund, ebenso wie Selbsteinschätzung.

Limbo-Dance-Wettbewerb spornt Jungs an

Der restliche Tag wurde für Gesellschaftsspiele und Sport genutzt. Am Abend gab es eine kleine Grillparty mit alkoholfreien Cocktails und Musik. Höhepunkt war der „Limbo-Dance-Wettbewerb“, der einige Jungs zu Höchstleistungen antrieb.

Am Tag der Heimreise wurden in einer abschließenden „Feedbackrunde“ die Ereignisse der vergangenen Tage erörtert und bewertet. Die teilnehmenden Jugendlichen äußerten sich überaus positiv zu dem Erlebten und wären gern länger geblieben, um noch mehr Abenteuer zu bestehen.

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg will zusammen mit der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Babenhausen auch im kommenden Jahr zum nächsten Erlebniswochenende für „feine Kerle“ aufrufen.

Quelle: op-online.de

Kommentare