Geklaute PCs, Süßigkeiten und Schnaps

Babenhausen (st) - Mit einer ganzen Reihe von Einbrüchen müssen sich die Ordnungshüter herumschlagen. Hier und da standen Nahrungsmittel im Mittelpunkt des Interesses der Verbrecher. Ob es einen Zusammenhang bei den Taten gibt, ist aber noch unklar.

So waren schon wieder Einbrecher in der Joachim-Schumann-Schule aktiv. Nachdem Diebe Mitte August im Neubau diverse Handwerkermaschinen geklaut hatten (wir berichteten), hatten es Banditen nun im Altbau auf PCs und Laptops abgesehen. Zugange waren sie am Sonntag zwischen 1 und 17.30 Uhr. Die Kriminellen kamen durch die Cafeteria in das Schulgebäude. Hier hebelten sie mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume nach Diebesgut. Nach ersten Feststellungen wurden über 20 Laptops und zwei Beamer entwendet. Zwei PCs und die dazugehörigen Monitore wurden zwar aus dem Computerraum mitgenommen, bei der Flucht aber im Schulgebäude zurück gelassen. Nach ersten Ermittlungen sind die Diebe mit ihrer Beute durch denn Haupteingang entkommen.

Diebe suchten in der Nacht zum Sonntag auch das Freibad heim. Die Täter hebelten die Tür des Kiosks auf. Ob es sich bei den Dieben um Schleckermäuler handelt, bleibt ein Rätsel. Zumindest haben sie nur Süßigkeiten gestohlen.

Machten sich an Getränkeautomat zu schaffen

Große Mühe haben sich Diebe zwischen Samstag gegen 11 und Montag gegen 6 Uhr in einer Firma in der Edmund-Lang-Straße gemacht. Die Kriminellen gelangten über den Innenhof in einen alten Gebäudeteil der Firma. Von dort erreichten sie den Produktionsbereich und die Büros mehrerer Mitarbeiter. Die Täter durchsuchten die Räume nach Diebesgut. Sie brachen mehrere Schränke auf und machten sich an einem Getränkeautomat zu schaffen. Letztlich konnten sie mangels Masse aber nur wenige Euro Bargeld sowie zwei externe Festplatten und eine Kamera entwenden.

In der Nacht zum Montag gelang es Kriminellen, drei Türen zum Vereinsheim des Geflügelzuchtvereins Am Viehtrieb aufzuhebeln. Im Inneren hatten es die Täter dann auf den Inhalt des Kühlschranks abgesehen. Entwendet wurden vier Flaschen Schnaps und fünf Packungen Würstchen.

Schlägerei auf Fußgängerzone

Außerdem sucht die Polizei dringend nach Zeugen, die eine Schlägerei beobachtet haben, die sich bereits am Sonntag, 12. August, ereignete. Gegen 14.35 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 30-jährigen und einem 36-jährigen Mann im Bereich der Fußgängerzone. Hierbei wurde der Ältere so erheblich verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Auseinandersetzung begann zwischen einem Imbiss und einem Eiscafé. Dem Opfer gelang es nach einigen Schlägen, die Polizei zu rufen und um die Ecke zu flüchten. Mittlerweile konnte die Polizei in Dieburg den vermeintlichen Schläger auch ermitteln, sucht aber noch weitere Zeugen, die die Auseinandersetzung gesehen haben. Wie bekannt wurde, haben wohl mehrere Personen das Gerangel mitbekommen und sogar versucht, den Angreifer zurück zu halten.

In allen Fällen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen können sich unter  06071/96560 melden.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Rike/pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare