Theatergruppe SiLT mit neuem Programm bei den Kunst- und Kulturtagen der Stadt

Geld und ein (fast) nackter Kaiser

+
Andrea Keller und Jens Kutscher (v.l.) von der Theatergruppe SiLT bei der Probe zum neuen Stück „Des Kaisers neue Kleider“ , das im November in der Babenhäuser Stadthalle zu sehen ist. Weitere Informationen zu SiLT gibt es im Internet unter www.wirsindsilt.de.

Babenhausen - Wenn es am Samstagabend, 8. November, um 20 Uhr in der Babenhäuser Stadthalle heißt „Vorhang auf“, dann erwartet den Zuschauer ein buntes Programm, das von Kunst- und Kulturtreibenden aus Babenhausen gemeinsam präsentiert wird.

Mit den „Kunst- und Kulturtagen“ am 8. und 9. November veranstaltet die Stadt Babenhausen zum fünften Mal die immer beliebter werdende Veranstaltung , deren Zentrum auch diesmal in der Stadthalle - wenngleich nicht ausschließlich - zu finden sein wird. Die Schau für alle Sinne ging aus einem runden Tisch von Künstlern der Stadt und nahen Umgebung aus. Doch wer sind die Menschen, die in Babenhausen anregen, aufregen und unterhalten wollen? Wir stellen einige von ihnen bis zu den „Kunst- und Kulturtagen“ in loser Folge vor. Das Sickenhöfer Laien Theater (SiLT) ist ein kleine aber aktive Gruppe, die nun zum zweiten Mal an den Kunst- und Kulturtagen teilnimmt, und zwar an beiden Tagen. An einem Stand erhalten alle Besucher Informationen über die Theatergruppe, die inzwischen mit professioneller Unterstützung ihre Auftritte vorbereitet. Außerdem können bei einem Schminkworkshop ab 18.15 Uhr im Foyer der Stadthalle die Zuschauer beobachten, wie mit Pinseln, Farben und anderen Werkzeugen ein Gesicht verändert werden kann.

Beim anschließenden Abendprogramm im kleinen Saal wird dann gemeinsam mit anderen Mitwirkenden das Programm „Druckfrisch: Schnee von gestern“ aufgeführt. Alles dreht sich dabei – wie auch sonst so oft im Leben – um das liebe Geld. Die Zuschauer können gespannt sein, was in dem pointenreichen Varietéprogramm und einer modernen Version des Märchens „Des Kaisers neue Kleider“ alles zu sehen und zu hören ist. SiLT hat diese klassische Vorlage des dänischen Schriftstellers und Dichters Hans Christian Andersen aufgegriffen und gemeinsam mit den anderen Mitwirkenden – Zauberer Frank Zick, dem A-cappella-Ensemble ChorColores, der Flamenco-Tanzgruppe von Nicole Schmiedecke und unter der Gesamtleitung der Schauspielerin Franziska Bareins – zu einem modernen Märchen aufgepeppt. Da werden von Designern im Stile eines Herrn Lagerfeld (dargestellt von Jens Kutscher) und eines Herrn Glööckler (Dirk Herz) mit Unterstützung des Kaspers (Franziska Bareins) und weiterer Protagonisten dem amtsmüden „Kaiser Schlips“ (Wolfgang Herz) die allerneueste Kollektion von „unsichtbaren“ Kleidern präsentiert, ohne dass dieser merkt, dass er am Ende „nackisch“ ist.

Uraufführung historischer Szenen

Auch am Sonntag kann man den Theaterleuten aus Sickenhofen über die Schulter schauen. So wird ab 14 Uhr die Aktion „Kinderschminken“ gestartet, worüber sich die Jungs und Mädels bestimmt freuen, wenn sie am Ende wie ein Clown oder wie der Kasper aussehen. Schließlich präsentiert SiLT am späten Nachmittag um 17.30 Uhr unter dem Titel „Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten“ einige historische Szenen aus dem Leben und Treiben in den Babenhäuser Gassen des Mittelalters, die zur Eröffnung des Territorialmuseums im März 2014 uraufgeführt wurden.

Kunst- und Kulturtage 2013

Kunst- und Kulturtage 2013

Das gesamte Programm der Kunst- und Kulturtage umfasst natürlich auch noch weitere interessante Punkte. So wird im großen Saal eine Bilder- und Skulpturenausstellung installiert, auf der Bühne ist eine „Goethe-Fabrik“ aufgebaut und im Foyer werden Workshops zu den Themen Zaubern, Chorgesang und Tanz angeboten. Zusätzlich stehen viele Mitwirkende unter dem Motto „Künstler im Gespräch“ den Besuchern am Sonntag zwischen 15.15 und 16 Uhr zum Dialog zur Verfügung. Weitere sehens- und hörenswerte Programmpunkte bieten Tänzer, Sänger und Musiker verschiedener Vereine und Gruppierungen. Das Programm steht im Internet.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare