„Hausgeburt in Klinik“

+
Dr. Kletsel

Darmstadt-Dieburg (st) ‐ Dr. Alexander Kletsel ist der neue Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe in der Kreisklinik Groß-Umstadt. Der 50-Jährige mit Wurzeln in St. Petersburg blickt auf einen international geprägten Berufsweg zurück.

Er hat vielfältige praktische Erfahrungen gesammelt und sich auch theoretisch unter Beweis gestellt. Seine Professur schließt er im kommenden Jahr in St. Petersburg ab. Stationen waren für ihn außerdem Kliniken in Münster, Stuttgart, Osnabrück und Aschaffenburg.

Für Groß-Umstadt hat er weitreichende Pläne. Eine Zertifizierung zum „babyfreundlichen Krankenhaus“ nach Standards der Weltgesundheitsorganisation WHO und UNICEF soll es geben, mit neuesten diagnostischen Methoden, Intensiv-Ambulanz, Entbindungsstation und Elternschule. Dr. Kletsel möchte Bedingungen für „eine Art Hausgeburt im Krankenhaus“ schaffen und höchste Sicherheit für Mutter und Kind mit Behaglichkeit verbinden.

Eine medizinisch hochwertige und wohnortnahe Versorgung ist insbesondere in der Geburtshilfe wichtig“, so Dr. Kletsel. Darüber hin-aus strebt er Verbesserungen für die Behandlung von Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen an, will die minimal-invasive Chirurgie in seinem Fachgebiet weiter modernisieren und ist Ansprechpartner für Patientinnen, die unter Blasenfunktionsstörungen und Senkungszuständen leiden. Ebenso wird die Versorgung von Frauen mit Brusterkrankungen ein weiteres Standbein in der Kreisklinik Groß-Umstadt sein.

Quelle: op-online.de

Kommentare