Helfern danken und junge Sänger begrüßen

+
Lustig ging’s zu beim Sommerfest im Kirchgarten des Gesangvereins Liederkranz Frohsinn Hergershausen.

Hergershausen - „Dieses Sommerfest veranstalten wir zu Ehren der vielen Helfer, die uns beim Dorffest im Juni so tatkräftig unterstützt haben“, sagte Manfred van Bürk, Vorsitzender des Gesangvereins Liederkranz Frohsinn Hergershausen. Von Verena Scholze

Zum fröhlichen Beisammensein hatten sich rund 65 Mitglieder im Kirchgarten angemeldet, das mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken an einer üppig gedeckten Kuchentafel begann und am Abend bei einem herzhaften Imbiss ausklang. „Wir möchten vor allem auch den Frauen der Mitglieder unseren großen Dank aussprechen“, erklärte die Vize-Vorsitzende Christel Kirchhöfer. „Die Damen sind immer bereit, Kuchenspenden zu übernehmen und stehen uns hilfreich zur Seite.“ Auch an die anderen Vereine des Ortes wurde ein großer Dank gerichtet: „Man ist immer bereit, sich gegenseitig unter die Arme zu greifen und auszuhelfen“, berichten van Bürk und Kirchhöfer erfreut.

Van Bürk, der seit April den Vorsitz des Vereins innehat, hatte noch einen zweiten Anlass für das Fest. „Im Juli haben wir den Projektchor ‚Junge Töne’ gegründet und nutzen den heutigen Tag dazu, die jungen Mitglieder kennen zu lernen.“

Das Projekt soll das zweite Standbein des Vereins werden, bereits am Gründungsabend waren 19 neue Sänger anwesend. „Es herrscht kein Vereinszwang“, erklärt van Bürk. „Jeder der Interesse hat, kann mitmachen, ohne dem Verein beizutreten.“ Die erste Singstunde findet am Freitag, 21. August, von 20.45 Uhr an im Bürgerhaus statt.

Quelle: op-online.de

Kommentare