Hip-Hop-Beats und sanfte Klänge

Babenhausen - (st) Mit „Ammar 114 in concert“ beschließt das Integrationsbüro des Landkreises Darmstadt-Dieburg die „Interkulturellen Wochen 2009“.

Gemeinsam mit der Kinder- und Jugendförderung Babenhausen und der Islamischen Gemeinde Darmstadt und Umgebung konnte einer der bekanntesten Rapper, die der deutsche Untergrund zu bieten hat, zu einem Konzert für ein vorrangig jugendliches Publikum gewonnen werden.

Ammar 114 rappt am Samstag, 3. Oktober, ab 20 Uhr im Jugendcafé Babenhausen in der Bürgermeister-Rühl-Straße 6. Der Eintritt beträgt zwei Euro.

Ammar 114 ist ein junger Rapper mit äthiopischen Wurzeln, der in jungen Jahren zum Islam konvertierte. Seine Musik variiert von harten Hip-Hop-Beats bis zu sanften und melodischen Klängen. In seinen Texten spricht er über den Alltag eines Muslims in Deutschland, eingebettet in persönliche Erfahrungen.

Dabei scheut er sich nicht, Themen wie Jugendkriminalität, Ehrenmord und andere kritische politische Themen anzusprechen. Er ist provokant, aber zugleich auch versöhnlich, denn „Brücken bauen ist ihm lieber, als Hektik und Streit“, wie er selber sagt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare