Info-Abend wird Gründungstermin

+
Die Teilnehmer der Gründungsversammlung und der gewählte Vorstand mit (vorne von links) Vorsitzendem Thomas Stein, Schriftführerin Daniela Mehonic und Kassenrechnerin Tatjana Hitzel.

Hergershausen - Dass die Sache so schnell und erfolgreich über die Bühne gehen würde, damit hatte wohl kaum einer gerechnet. Von Petra Grimm

Bereits bei der ersten Informationsveranstaltung zur geplanten Gründung eines Fördervereins an der Bachwiesenschule, zu der der Schulelternbeiratsvorsitzende Thomas Stein und seine Stellvertreterin Ulrike Schreeck eingeladen hatten, wurde der Verein gegründet und auch ein kompletter Vorstand gewählt.

Am Ende der Versammlung in der Aula der Hergershäuser Grundschule setzten 25 der insgesamt 27 anwesenden Eltern und Lehrerinnen ihre Unterschrift als Gründungsmitglieder unter die Satzung, darunter auch Schulleiterin Sylvia Kraffczyk.

Sieben Gründungsmitglieder hätten formal gereicht. Umso erfreulicher für die Initiatoren, dass die Bereitschaft, den Verein aus der Taufe zu heben und zu unterstützen, gleich so groß war.

Der Satzungsentwurf wurde während der Versammlung Paragraf für Paragraf durchgesprochen, minimal verändert und schließlich einstimmig von allen Gründungsmitgliedern angenommen. Vorbereitet hatten ihn die beiden engagierten Schulelternbeiratsvorsitzenden mit Unterstützung von Marcus Barth, Elternvertreter in der Kindertagesstätte, und Sabine Walz, der Vorsitzenden des Betreuungsvereins „Die kleinen Strolche“. Zweck des Vereins ist, „auf gemeinnütziger Grundlage die Schule bei ihrer Aufgabe, der Förderung von Bildung und Erziehung, in ideeller und materieller Weise zu unterstützen“.

Als Jahresbeitrag für die Mitglieder waren an diesem Abend zwölf Euro im Gespräch. Die genaue Summe und der Termin, an dem dieser Beitrag alljährlich zu zahlen sein wird, werden in einer separaten Beitragsordnung geregelt.

Aus ihren Reihen wählten die Gründungsmitglieder drei Vorständler, die zwei Jahre im Amt sein werden. Einstimmig wurde der Schulelternbeiratsvorsitzende Thomas Stein zum Vorsitzenden gewählt, Daniela Mehonic ist die Schriftführerin und Tatjana Hitzel Kassenrechnerin. Als Beisitzer werden dem Vorstand Tanja Buia und Marcus Barth zur Seite stehen.

Der neu gewählte Vereinsvorsitzende Thomas Stein lebt erst seit einem Jahr in Hergershausen. Sein Sohn geht in die vierte und seine Tochter in die erste Klasse der Grundschule für die Hergershäuser und Sickenhöfer Kinder. Der gelernte Krankenpfleger verdient seine Brötchen als stellvertretender Betriebsratsvorsitzender der Klinik für forensische Psychiatrie in Gießen.

Einige Formalitäten müssen jetzt noch erledigt werden. Verschiedene Unterlagen, wie das Gründungsprotokoll, die Satzung, die Anwesenheits- und Mitgliederliste müssen beim Amtsgericht eingereicht und die Gemeinnützigkeit beantragt werden. Ein erster und wichtiger Schritt ist mit der Gründung auf jeden Fall gemacht. Jetzt gilt es, den Verein bekannt zu machen und weitere Mitglieder zu werben.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare