Kamelien, die nie verblühen

+
Prächtige Blumenmotive zieren Heide Jakobs Bilder.

Sickenhofen (st) ‐ Individuelle Gespräche und einen Erfahrungsaustausch bietet Heide Jakob beim Galerietag „Kunst und Kamelien“ alljährlich an – üblicherweise am letzten April-Sonntag. Wegen der Osterfeiertage fällt der Termin in diesem Jahr auf den 1. Mai, 10 bis 18 Uhr, Harpertshäuser Straße 12.

Schon seit langem blühen viele der Kamelien in ihrem Garten und die Malerin hofft, dass auch am 1. Mai noch etwas von der Blütenpracht zu sehen sein wird. Sicher aber können die vielen Gemälde mit Blumen- und Landschaftsmotiven in der Galerie von den Besuchern in Augenschein genommen werden.

Seit mehreren Jahren unterstützt die Künstlerin die Kinderkrebsstation der Frankfurter Uniklinik und spendet einen Teil des Erlöses aus dem Verkauf der Bilder. So hofft Heide Jakob, dass ihre Gäste sie beim Galerietag unterstützen. Wer die Bilder unabhängig davon sehen möchte, kann unter z 06073 64110 einen Termin ausmachen.

Blumen und Blüten als Lieblingsmotive

Leuchtend rote Mohnblüten, Kamelien in zartem Rosa oder auch blaue Iris – großformatig in Öl gemalt – ziehen die Betrachter in ihren Bann. Blumen und Blüten sind Lieblingsmotive von Heide Jakob, doch auch Landschaften, Tiere und Menschen in fotorealistischer bis abstrakter Darstellung verewigt sie großflächig auf Leinwand und in kleinerem Maßstab auf Aquarellkarten.

Erstmals beteiligt sich die Künstlerin in diesem Jahr an der „Offenen Gartenpforte Hessen“ am 18. und 19. Juni, 11 bis 18 Uhr. Die Aktion bietet Gartenliebhabern jedes Jahr an einem Wochenende Gartenkultur zum Anfassen. Dabei werden auch im benachbarten Hergershausen viele Hofreiten und Gärten geöffnet sein. Die Heidegalerie hatte sich erstmals beworben und wurde gleich ausgewählt. Während am Juni-Wochenende der Schwerpunkt auf dem Garten liegt, stehen am 1. Mai die Bilder im Vordergrund. Ab 3. Mai stellt Heide Jakob im Restaurant „Saverio´s Florian“, Kettenhofweg 59, in Frankfurt aus.

Quelle: op-online.de

Kommentare