100. Geburtstag von Kickers Hergershausen

Eventuell klappt’s mit den Lilien

+
Lennard Morian (rechts) und die D-Junioren von Kickers Hergershausen stehen im Rahmen des Vereinsjubiläums mit ihrem Turnier am 10. Mai nachmittags im Mittelpunkt.

Hergershausen - Wenn es klappt, wäre es nicht nur der sportliche Höhepunkt, sondern es schlösse sich auch ein Kreis: Zum 75. Geburtstag trug der SV Kickers Hergershausen 1988 ein Freundschaftsspiel gegen den SV Darmstadt 98 aus. Von Jens Dörr

Damals noch Fußball-Zweitligist und sogar kurz vor der Rückkehr ins Oberhaus. 25 Jahre später werden die Kickers 100 – und die Lilien könnten erneut im größten Babenhäuser Stadtteil vorstellig werden. Vom 28. bis 30. Juni findet das Jubiläums-Wochenende des Sportvereins statt, das den Mittelpunkt der Feierlichkeiten darstellt. Am Samstagnachmittag, 29. Juni, soll es gegen die 98er gehen. Was, sofern es endgültig festgezurrt wird, dann auch ein Verdienst von Helmut „Bubu“ Koch wäre – der Hergershäuser gehört schließlich zum aktuellen Stab der Darmstädter Profis.

Wer einen Überblick geben möchte, was die Kickers 2013 alles vorhaben, um sich selbst und ihre lange Geschichte zu feiern, fängt am besten beim am nahesten liegenden Termin an: Am morgigen Freitag (1.) richten die Hergershäuser ihre Akademische Feier im Bürgerhaus aus. Für die zeichnet – neben dem Vorstand und vielen Mitgliedern – wie für die anderen Festivitäten der eigens fürs Jubiläumsjahr gegründete Festausschuss verantwortlich. Ihm gehören ein Dutzend Männer an. Sie haben für den Freitag etwa ersonnen, dass der Gesangverein die Feier musikalisch eröffnet, ehe die Festrede des Vorsitzenden und weitere Grußworte zu hören sind. Ein Beitrag der Kickers-Theatergruppe wird ebenso den Abend bereichern wie die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein. Auch frühere Meistermannschaften werden ausgezeichnet, zudem gibt es einen Rückblick auf die Vereinshistorie.

Sportliche Zukunft der Kickers nicht unwichtig

In kleinerem Rahmen, aber für die sportliche Zukunft der Kickers nicht unwichtig, findet am 28. März der „Tag des Mädchenfußballs“ statt. Die Kickers arbeiten bei ihrer aktuellen Frauenmannschaft, wie auch bei der männlichen Jugend, mit dem SV Sickenhofen zusammen, der aber künftig auch eigene Wege gehen möchte. Das Frauenteam soll bestehen bleiben, auch Juniorinnen sind gerne gesehen. Für eine Werbeoffensive bildet der „Tag des Mädchenfußballs“ einen Startschuss.

Vom 9. bis zum 11. Mai –eventuell bis zum 12. – wird es auf dem Kickers-Gelände dann besonders wuselig hergehen: Mindestens sechs Jugendturniere mit G-, F-, E-, D-, C- und B-Junioren sollen von Donnerstag bis Samstag über die Bühne gehen. „Die F-Junioren zum Beispiel hätten wir doppelt und dreifach besetzen können“, freut sich Thorsten Stemmler, einer der Männer im Festausschuss. Doch auch bei den älteren Jugendlichen sind die Felder inzwischen komplett. Selbst bei den B-Junioren ist mit acht gemeldeten Mannschaften kein Platz mehr. Am Sonntag, 12. Mai, sollten nach ursprünglicher Planung Turniere der D7- und B7-Juniorinnen stattfinden. Das sei aktuell laut Lothar Nemtschok, ebenfalls Mitglied im Festausschuss, aber noch unsicher. Für beide Turniere haben außer den Gastgeberinnen bislang erst je zwei Mannschaften gemeldet.

Neue Rangliste: Die 20 umsatzstärksten Klubs der Welt

Neue Rangliste: Die 20 umsatzstärksten Klubs der Welt

Musikalisch, sportlich und gesellig geht es dann beim erwähnten Fest-Wochenende vom 28. bis 30. Juni zu. Am Freitag spielt die Gruppe Dr. Blond, am Samstag könnte sich das B-Liga-Team der Kickers mit den Lilien messen und für den Abend, nach dem Bieranstich um 19.30 Uhr, ist die Band Himmeltaler gebucht. Am Sonntag gibt es einen Frühschoppen, später Mittagessen, Kaffee und Kuchen.

Austoben kann man sich am Menschenkicker, abends wieder zurücklehnen und andere das Programm gestalten lassen: Hergershäuser Ortsvereine werden das Programm eines „bunten Abends“ mitgestalten, etwa der Musikverein, die Gruppe Schwarzworz oder der TV Hergershausen. Auch an der Kerb im Stadtteil, die in diesem Jahr vom 18. bis 21. Oktober stattfindet, wird das Jubiläum eine Rolle spielen.

Quelle: op-online.de

Kommentare