Kleine Prinzessinnen und Hexen

+
Die Kinder feiern fröhlich Fastnacht und sind - wie im richtigen Leben auch - manchmal Engel...

Babenhausen (pg) ‐ Kleine Prinzessinnen, Cowboys, Teufelchen, Clowns und Hexen tanzten am Sonntagnachmittag fröhlich zur Musik von Troubadix und Haasi durch die Stadthalle. Wer noch nicht alleine laufen konnte, nahm auf dem Arm von Mama oder Papa am närrischen Treiben teil.

Das Kinderfastnachtsteam des CVB unter der Leitung von Meike Plischke und Katja Hannemann hatte ein fröhliches, kindgerechtes Fastnachtsprogramm mit vielen Spielen vorbereitet. Die Reise nach Jerusalem, Mumien wickeln oder auch Eierlaufen sorgten für Unterhaltung der Kleinen.

An dem spaßigen Treiben hatten aber auch Mamas, Papas und die Großeltern ihre Freude. Sie alle konnten sehen, was ihr Nachwuchs an Narretei drauf hat. Das Kinderprinzenpaar Sina II. und Konstantinos I. stellte sich seinen kleinen Untertanen vor und auch die großen Tollitäten Prinzessin Anke I. und Prinz Harald II. schauten vorbei.

...und manchmal auch Teufelchen.

Die Stimmung und der Lärmpegel in der Babenhäuser Stadthalle waren gleichermaßen beeindruckend, als sich Polonaisen durch den Saal schlängelten und die kleinen Narren und ihre Eltern unter der Regie von Dana Grigo den Burger-Tanz zeigten. Auf der Bühne tanzten die Kleine Garde des CVB, die Purzelgarde des SKV Sickenhofen als Engelchen und die Kleine Garde des SKV als Bibi Blocksberg. Dafür gab es begeisterten Applaus von den kleinen und großen Gästen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare