Kleine singen für Große

+
Der Chor der Bachwiesenschule unter Leitung der Lehrerin Gertraud Gonné erfreute die Gäste des Seniorennachmittags mit einigen Liedern.

Hergershausen (pg) ‐ Einen geselligen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen verbrachten fast 200 ältere Hergershäuser am Sonntag auf Einladung der Stadt im herbstlich geschmückten Bürgerhaus.

Mitglieder des Ortsbeirats und des Vereinsgremiums sorgten für die Bewirtung und hatten auch ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, das von einem gelungenen Vortrag des Chors der Bachwiesenschule eröffnet wurde.

Unter der Leitung von Lehrerin Gertraud Gonné erfreuten die Grundschüler die Gäste des Seniorennachmittags mit fröhlichen Liedern. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteher Horst Grimm informierte Bürgermeisterin Gabi Coutandin über einige kommunalpolitische Maßnahmen und Pläne. So erwähnte sie die fertig gestellte Altstadtsanierung, die Kasernenentwicklung und das neu eröffnete Tourismusbüro im Rathaus. Es sei ein Faltblatt geplant, in dem die Stadtteile ihre Vorzüge darstellen könnten.

Ich hoffe, dass das neue Dorfgemeinschaftshaus auch von der älteren Generation genutzt wird“, sagte sie und betonte, dass die Seniorenzeit heute für viele ein sehr aktiver Lebensabschnitt sei. Die Städte und Gemeinden müssten auf die demografische Entwicklung eingehen. Hoffnung weckte sie in Sachen Einkaufsmarkt in Hergershausen, der vor allem für die nicht mehr mobilen Stadtteilbewohner eine große Erleichterung wäre. Hier gebe es Gespräche mit einem Investor. „Die Verhandlungen wegen eines Grundstücks sind gerade im Gange“, sagte sie.

Pfarrerin Elke Becker und die katholische Gemeindereferentin Claudia Czernek fanden die richtigen Worte für einen Moment der Besinnung. Gut angekommen sind auch die Lieder des Gesangvereins unter der Leitung von Peter Wilhelm, der in der Kaffeepause auch Zither spielte. Schwungvoll wurde es mit den Rope Skippern des TV Hergershausen und den Vorführungen der Tanzschule Henrich aus Groß-Zimmern. Sigrun Saul und Wilfried Klein von der Theatergruppe des SV Kickers verbreiteten mit ihrem Sketch gute Laune im Saal und erhielten viel Applaus.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare