Verzweifelte Eltern rufen Notarzt

Kleinkind in Auto eingeschlossen

+
Ein Bild vom Einsatzort.

Babenhausen - Einen Albtraum für alle Eltern und Großeltern hat am Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Babenhausen auf den Plan gerufen.

Sie war am Vormittag zu einer dringenden Türöffnung in die Königsberger Straße alarmiert worden. Genauer gesagt: Es handelt sich um ein verschlossenes Auto, in dem ein zweijähriges Kind saß.

Die verzweifelten Eltern selbst hatten den Notruf gewählt, da der Schlüssel im Auto lag, sie aber vor dem verriegelten Fahrzeug standen und kein Zweitschlüssel verfügbar war. So versuchten die Eltern ihr Kind zu beruhigen, bis die Einsatzkräfte aus der nur wenige hundert Meter Luftlinie entfernten Feuerwehrwache mit immerhin drei Fahrzeugen angerückt waren. In Absprache mit den Eltern entfernte die Feuerwehr die Scheibe aus der Fahrertür. „Nach kurzer Einsatzdauer konnten die glücklichen Eltern ihr Kind in Empfang nehmen“, heißt es im Bericht.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Tipp der Feuerwehr: Da viele Pkw über eine automatische Verriegelung verfügen, sollten Autoschlüssel niemals im Fahrzeug abgelegt werden. Besser aufgehoben sind Schlüssel in der Hand oder in Taschen. (nkö)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion