Klettertage und „Kreativ-Werkstatt“

Babenhausen - (st) Nach dem Erfolg der letztjährigen Osterferien-Aktion bietet die Kinder- und Jugendförderung wieder ein „Osterferien-Special“ mit zwei Schwerpunkten an. „Eine Fragebogenaktion hat ergeben, dass der Bedarf an Betreuung während der Ferienzeiten hoch ist. Viele Familien sind auf Ferienangebote angewiesen, an Ostern, im Sommer und im Herbst“, berichtet Diplom-Sozialpädagoge Michael Spiehl.

In der ersten Ferienwoche können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren vom 7. bis 9. April an einer dreitägigen Klettertour im Odenwald teilnehmen. Bei den täglichen Ausflügen wird den Teilnehmern nicht nur ein Einstieg in das Sportklettern vermittelt und die Motorik geschult, sondern es wird auch um Klettertechniken und Themen wie Selbstvertrauen, Kooperation, Ausrüstungs- und Knotenkunde, Sicherungstheorie oder auch um den Einstieg in das Vorstiegsklettern gehen.

So geht es am ersten Tag in einen Hochseilgarten, danach zum Kletterfelsen Hohenstein und am dritten Tag zum Klettergarten in Hainstadt. Sollte es regnen, stehen Kistenklettern in der Schulsporthalle, die Kletterwand im „Squash-Inn“ in Dietzenbach und die Kletterhalle in Groß-Zimmern auf dem Programm.

Treffpunkt ist jeweils um 9.45 Uhr am Jugendzentrum, Bürgermeister-Rühl-Straße 6. Rückkunft ist je nach Örtlichkeit zwischen 16 und 17 Uhr. Pro Kind werden 20 Euro Teilnahmebeitrag für Eintrittsgelder, Fahrtkosten etc. erhoben. Es besteht auch die Möglichkeit, Kinder für einzelne Tage anzumelden. Das kostet zehn Euro pro Tag.

Die Anmeldung für die „Klettertage im Odenwald“ ist bis zum 25. März bei Jugendförderung abzugeben.

In der zweiten Ferienwoche, 14. bis 16. April, 9 bis 13 Uhr, können sich Kinder von sechs bis zwölf Jahren künstlerisch betätigen, es wird eine „Kreativ-Werkstatt“ eingerichtet. An den ersten beiden Tagen erproben sich die Teilnehmer in der „Seidenmalerei“ und verwandeln Seidentücher mit „Salztechnik“ und „Konturenzeichnen“ in farbenfrohe Glanzstücke. Dabei geht es um die Förderung der Kreativität der Kinder, dies jedoch mit dem Ziel, aus einem kostbaren Stück Seide ein individuelles Kunstwerk herzustellen.

Am dritten Tag steht „Serviettentechnik“ auf dem Programm. Den Kindern wird die Möglichkeit geboten, einen Türkranz durch individuelle Gestaltung mit Hilfe der Methode des „Serviettendruck“ zu verzieren. Teilnehmerbeitrag für Material und bereitgestellte Getränke: zwölf Euro. Anmeldung ebenfalls bis 25. März.

Anmeldungen und weitere Informationen bei der Kinder- und Jugendförderung: Ansprechpartner für die „Kreativ-Werkstatt“ sind Heidi Spiehl und Ina Hildwein, E-Mail: ina.hildwein@babenhausen.de oder 687212, sowie Michael Spiehl für die „Klettertage im Odenwald“, 722149, E-Mail: jufoe@babenhausen.de.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare