Kooperation sichert Kinderchor

+
Passend zur Aktuellen Jahreszeit durfte beim Konzert auch das Huhn nicht fehlen.

Langstadt - Trotz des herrlichen Frühlingswetters hat wohl keiner der Besucher am Samstag bereut, seinen Nachmittag in der Markwaldhalle verbracht zu haben. Der Saal war voll besetzt, als die Grundschulkinder ihre musikalische Reise durch die Jahreszeiten starteten. Von Petra Grimm

Alle Klassen hatten mit ihren Lehrerinnen Beiträge einstudiert, die sie jetzt stolz und mit sichtbarer Freude präsentierten. Auch die Flöten-AG von Renata Ding beteiligte sich gekonnt, ebenso der Lehrer-Eltern-Chor „Chorios“. Zahlreiche mit Geräuschen und Theaterelementen vorgeführte Gedichte, fröhliche Tänze, Flötenspiel und viel Gesang gehörten zum gut eineinhalbstündigen Programm, zu dem Schulleiterin Brigitte Lübow auch Bürgermeisterin Gabi Coutandin, Stadtverordnetenvorsteher Wulf Heintzenberg und die beiden Ortsvorsteher Kurt Kratz aus Harpertshausen und Günther Eckert aus Langstadt begrüßte.

Ganz neu seit Schuljahresbeginn ist die Kooperation der Markwaldschule mit dem Gesangverein Liederkranz. Es hat zwar in der Vergangenheit schon oft Auftritte des Kinderchores des Vereins bei musikalischen Schulveranstaltungen gegeben. „Aber jetzt ist der Chor in die Schule gezogen“, sagte Brigitte Lübow. Jeden Donnerstag in der sechsten Stunde singen die Kinder in der Schule im Chor, der von Dieter Haag und der Musiklehrerin Anna Grof gemeinsam geleitet wird. „Wir wollten das Ensemble mit dieser Kooperation attraktiver machen“, erklärte die Schulleiterin.

Bestand des Kinderchores

Bereits seit 1976 singen kleine Langstädter beim Gesangverein Liederkranz. „Um den Bestand unseres Kinderchores zu sichern, sind wir an die Schule herangetreten“, sagte der Sängervorsitzende Heinrich Metzler. Und die Idee hatte den gewünschten Effekt. Waren es vor der Kooperation noch 20 Kinder, die im Chor der Kleinen unter Leitung von Dieter Haag sangen, sind jetzt rund 30 dabei. „Die Hälfte der Schule singt“, freut sich Brigitte Lübow.

Profitiert hat das Projekt unter dem Titel „Gemeinsam zu neuen Chorerlebnissen“ auch von der Jubiläumsstiftung der Sparkasse, von der es gefördert wurde. „Es gab eine Ausschreibung für Chöre mit neuen Ideen. Der Gesangverein hat einen Antrag gestellt und das Projekt wurde als förderwürdig erkannt. Uns wurde der zweite Preis zuerkannt, das waren 1000 Euro“, sagte die Schulleiterin.

Kreativität, Liebe zum Detail und Humor

So war am Samstag neben den einzelnen Klassen auch ein großer und engagierter Kinderchor mit Schülern aller Jahrgänge zu hören. Mit beachtlicher Kreativität, Liebe zum Detail und Humor erweckten die Beteiligten die vier Jahreszeiten auf der Bühne zum Leben. Im Frühling erwachten die Farben beispielsweise durch einen ungarischen Bändertanz. Für Entzücken im Publikum sorgte das fröhlich getanzte Lied „Hurra, ein Ei“, bei dem sogar ein Huhn und ein Hase im Einsatz waren. Beim Gedicht über den Frühling reckten sich Blumen auf der Bühne, Hummeln und Bienen brummten und am Bühnenrand sah man kleine Maulwürfe lachen. Im Sommer packten alle singend ihre Koffer und fuhren in die Ferien. Das auf Englisch vorgetragene Lied „Summer dreaming“ ließ die Gäste im Saal mit-swingen. Den Herbst tanzten die Kinder mit Regenschirmen und im Winter als Schneemänner. Wie es den Fischen unter der dicken Eisschicht geht, zeigte eine Klasse beim Gedicht „Wenn es Winter wird“ von Christian Morgenstern, das besonders originell vorgetragen wurde.

Der Förderverein-Vorsitzende Marc Stang dankte den Mitwirkenden und forderte die Gäste auf, sich bei Kaffee und Kuchen zu bedienen, denn der Erlös des Verkaufs wird dem Verein zu Gute kommen, der verschiedenen Projekte finanziert, für die der Schulträger keine Mittel hat. Er nannte das Klettergerüst und den Schwebebalken auf dem Schulhof, die Finanzierung von Autorenlesungen oder von Busfahrten bei Ausflügen der Schüler.

Wer den Auftritt des Kinderchores verpasst hat oder ihn noch einmal hören möchte: Am kommenden Samstag um 20 Uhr lädt der Gesangverein Liederkranz zu seinem Familienabend ein. Dabei wird auch der singende Nachwuchs auftreten.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare