„Kraft der Klänge“ bei Jagdhornbläsern

Babenhausen - (st) Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das am 25. April stattfindende Konzert „Kraft der Klänge“ in der evangelischen Kirche in Babenhausen.

Die Reiterlichen Jagdhornbläser unter der musikalischen Leitung von Diplom-Kapellmeister Bernhard Seelbach und Petra Palm-Hantke wenden sich dieses Mal neben der klassischen Konzertliteratur auch der modernen Musik zu.

Wer hat schon einmal von einem „Schnepfenstrich“ gehört oder einer „Gurktalbahn“? Die Besucher können gespannt sein auf die musikalische Beantwortung dieser Fragen.

Die Reiterlichen Jagdhornbläser werden unterstützt von dem namhaften Konzert-Tenor Daniel Sans, Solo-Trompeter Ludolf Reßmeyer aus Göttingen, der Gruppe Alpinpop mit Alphörnern und ihren „brennenden“ Trompeten. Die Moderation des Abends übernimmt Rolf Kreisel.

Karten können ab sofort in den Vorverkaufsstellen Bäckerei Lautenschläger, Seligenstädter Straße, und im Dritte-Welt-Laden, Fahrstraße, zum Preis von zehn Euro (Abendkasse zwölf Euro) erworben werden

Quelle: op-online.de

Kommentare