Lachen auf ärztlichen Rat

+
Lachen ist die beste Medizin: Die Clown-Doktoren aus Wiesbaden sorgten beim Sommerfest der Senioren für gute Laune.

Harreshausen - (pg) „Wenn es heute so schwül wäre, wie an den vergangenen beiden Tagen, wäre es ein Problem gewesen für die alten Menschen. Da hätten wir wohl drinnen feiern müssen“, sagte Tom Best, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Mechthild das Seniorenzentrum Bethesda leitet.

Am Samstag war die Hitze zum Glück eher trocken und ab und zu wehte auch ein leichtes Lüftchen, so dass das große Sommerfest im Freien auf dem Gelände des Seniorenheims steigen konnte. Zelte und Schirme sorgten für den nötigen Schatten, so dass die Heimbewohner und Angestellten mit ihren Gästen in geselliger Runde feierten.

Bürgermeisterin Gabi Coutandin hatte des fröhliche Treiben und das Grillbüfett eröffnet.

Das Programm konnte sich sehen lassen. Neben den Clown-Doktoren aus Wiesbaden, die für allerlei Späße sorgten, gab es verschiedene musikalische Beiträge. So sangen die Chöre der Harreshäuser „Sängerlust“ und der „Eintracht“ aus Babenhausen. Für Live-Musik sorgten Rudi Burkardt mit der katholischen Kirchenmusik und Peter Wilhelm.

Schwungvoll und sehr farbenfroh wurde es bei den Auftritten der Square-Dance-Gruppe Daydreamers aus Groß-Umstadt und der Tanzgruppe TGC aus Groß-Zimmern, die flott zur Sache gingen.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare