Läufer sorgen für Aufsehen

+
Für langjährige Mitgliedschaft beim TV Hergershausen wurden (von links) Stefan Schneider, Werner Zitterbart, Anke Scholz, Ingo Hezel, Heidrun Seibert, Erna Macht, Brigitte Gudrian, Klaus Bertram und Wilfried Happel geehrt.

Hergershausen ‐ Für Breitensportler wie Leistungssportler, Kinder bis Senioren bietet der TV 1896 Hergershausen eine sportliche Heimat. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Vereinsmitglieder ihrem TVH jahrzehntelang die Treue halten. Von Ursula Friedrich

Während der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 50 Jahre wurden Bertram Klaus, Gottfried Kolb und Erna Macht gewürdigt. Immerhin 40 Jahre sind Wilfried Happel, Anke Scholz und Heidrun Seibert dabei. Für jeweils 25 Jahre Treue zum Verein wurden Gisela Bade, Alexander Frey, Brigitte Gudrian, Maria Heltzel, Ingo Hezel, Holger Meixner, Stefan Schneider, Maria Tempel, Michael Winter und Werner Zitterbart geehrt.

Zu den sportlichen Höhepunkten des Vereinsjahres 2009 trug Heike Hechler aus der Triathlonabteilung bei: Sie nahm an 14 Duathlon- und Triathlonveranstaltungen teil. Dabei siegte sie beim Moreth-Triathlon in ihrer Altersklasse in der Mitteldistanz und wurde Hessenmeisterin. Sie siegte außerdem bei den Duathlons in Rodgau und Beerfelden in ihrer Altersklasse und wurde Siebte bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften in Backnang.

Laufabteilung sorgte für Aufsehen

Den Gesamtsieg beim Triathlon in Butzbach sowie den Altersklassensieg und einen Hessenmeistertitel beim Moreth-Triathlon errang Claudia Fiebig-Keller. „Beim Ironman im deutschen Triathlon-Mekka Roth konnte sie mit der sensationellen Zeit von 10:38 Stunden über die olympische Distanz die Deutsche Vizemeisterschaft und Platz drei in ihrer Altersklasse erreichen“, so Schriftführerin Carmen Weitzel.

Auch die Laufabteilung unter Stefan Keller sorgte für Aufsehen. Die Läufer brachten es auf 319 Starts bei Wettkämpfen im In- und Ausland, von Hamburg bis Lissabon. „Dabei sind 85 Altersklassensiege erlaufen worden und 14 Mal stand ein TVH-Läufer als Gesamtsieger ganz oben auf dem Podest“, so die Bilanz des geschäftsführenden Vorstands, der von Sabrina Lautenschläger, Eline Kuipers und Dr. Ute Beck angeführt wird. Bei den Herren stachen die Leistungen von Timo Grub hervor, der die meisten Gesamtsiege sammelte und bei zwei Starts in Berlin unter den besten nationalen Läufern war. Petra Hartmann führt die Bestenliste der Damen an. Sie verbuchte zahlreiche Gesamt- und Altersklassensiege und verbesserte ihre persönlichen Bestzeiten auf allen Distanzen.

Zahlreiche Auftritte des Blasorchesters

Auch die Erfolge im Breitensport können sich sehen lassen. 45 Jugendliche und 40 Erwachsene legten im Vorjahr das Sportabzeichen ab. In der Jedermannabteilung wurde das 40-jährige Bestehen der Abteilung gefeiert. „16 Jedermänner“ legten außerdem das Sportabzeichen ab.

Zahlreiche Auftritte und Konzerte verbuchte das Blasorchester unter Leitung von Dirigent Rainer Laumann. Beim Weihnachtskonzert des Orchesters im Bürgerhaus wurden Christel und Lothar Winter für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt. Die Jugendlichen der Musik AG, die von Stefan Schneider und Kilian Kumpf betreut werden, feierten hier ihr Debüt auf den Bühnenbrettern.

In der Kinder- und Jugendabteilung wird mit Hilfe der Erwachsenen anderer Abteilungen und engagierter Übungs- und Gruppenleiter sowohl ein vielfältiges sportliches, als auch gesellschaftliches Programm gestemmt. Die Teilnahme beim Deutschen Turnfest in Frankfurt, dem Gauturnfest in Klein-Umstadt, der gelungenen Weihnachtsfeier, beim Kerb-umzug, im Kinderzeltlager im Juni und dem Jugendzeltlager im Juli 2009 bescherte dem Nachwuchs unvergessliche Eindrücke.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare