Landkreis Darmstadt-Dieburg wächst

Darmstadt-Dieburg (st) ‐ Nach jüngsten Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes ist die Bevölkerung im Landkreis Darmstadt-Dieburg im ersten Halbjahr 2010 um 332 Einwohner gewachsen.

Die Einwohnerzahl des Landkreises lag damit am 30. Juni 2010 bei 289.250 Menschen. Im ersten Halbjahr 2009 war noch ein leichter Rückgang zu verzeichnen, bis zum Jahresende 2009 hatte sich ein Anstieg um 217 Einwohner ergeben. Darauf hat Landrat Klaus Peter Schellhaas jetzt hingewiesen.

„Der Bevölkerungszugewinn resultiert alleine aus einem positiven Wanderungsergebnis. Der Geburtensaldo ist hingegen weiterhin negativ“, erläuterte der Landrat die Zahlen.

In 14 Kommunen gab es ein Bevölkerungswachstum, in neun einen Rückgang. Die stärksten Einwohnerverluste weisen nach Angaben des Landesamtes Roßdorf (-108), Pfungstadt (-62) und Groß-Umstadt (-39) auf. Die stärksten Bevölkerungsgewinne verzeichnen Griesheim (+81), Eppertshausen (+67) und Babenhausen (+62).

Gab es in Babenhausen Ende 2007 noch 16 011 Einwohner, lag die Zahl ein Jahr später bei 16 066 und zurzeit zählt die Stadt 16 124 Einwohner. Es siedeln sich mehr Leute in Babenhausen an (594) als weg ziehen (505) - insgesamt also ein Plus von 62 Personen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Ines-Friedrich / Pixelio.de

Kommentare