Kunst im ländlichen Ambiente

Malerei und Skulpturen

Hergershausen - (st) Zum fünften Mal öffnet die Hergershäuser Künstlerin Francisca Hausch die Pforte zu ihrem „Atelier Werkstatt“, um unter dem Titel „Kunst in Hof und Garten“ am 13. und 14. Juni von 11 bis 18 Uhr gemeinsam mit zwei weiteren Kreativen ihre Werke zu zeigen.

Auftakt ist die Vernissage mit musikalischer Untermalung am Freitag, 12. Juni, 19 Uhr, im „Atelier Werkstatt“, Eckstraße 25, im alten Ortskern von Hergershausen.

Eine Gruppenausstellung bietet Besuchern einen speziellen Reiz, werden doch verschiedene Kunst- und Maltechniken vorgestellt. Gezeigt werden Bilder von Francisca Hausch (Acrylmalerei und Collagen), Papierplastiken der Künstlerin Helene Hess, außerdem sind Skulpturen aus verschiedenen Materialien von Bildhauer Arno Müller zu bewundern. Alle Aussteller sind seit vielen Jahren künstlerisch aktiv und haben schon mehrere Expositionen im Kreis mitgestaltet.

Diese Veranstaltung wird im malerischen Ambiente einer Fachwerk-Hofreite mit Atelier in der ehemaligen Schreinerwerkstatt, der Scheune und im idyllischen Bauerngärtchen im Innenhof präsentiert. Sie findet im Rahmen der Veranstaltung „Offene Gärten und Höfe“ statt, zu der an diesem Wochenende in Hergershausen eingeladen wird. Neun Hausbesitzer öffnen Gärten und Höfe für Besucher.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare