Pilot und Ehefrau unverletzt

Kleinflugzeug landet mit Motorproblemen im Feld

+
Notlandung auf einem Feld zwischen Babenhausen und Harreshausen.

Babenhausen - Glück im Unglück: Ein Kleinflugzeug musste in Babenhausen nach Motorproblemen notlanden. Durch ein geschicktes Manöver blieben sowohl der Pilot, als auch seine Ehefrau unverletzt.

Nach zwanzig Minuten Flug landete ein einmotoriges Flugzeug heute Mittag nach Motorproblemen in einem abgemähten Feld. Der 62 Jahre alte Pilot aus dem Ruhrgebiet war mit seiner Ehefrau von Groß-Ostheim zu einem Rundflug in Richtung Mosel gestartet. Als er Motorprobleme feststellte, brachte er die Maschine gegen 10.55 Uhr zur Sicherheit auf dem Feld zwischen Babenhausen und Harreshausen zu Boden. Das Flugzeug wurde etwa 50 Meter neben dem asphaltiertem Feldweg notgelandet. Ein Polizeihubschrauber kreiste anschließend längere Zeit über dem Feld, bis Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Babenhausen mit mehreren Fahrzeugen eintrafen.

Der Pilot und seine 56 Jahre alte Frau blieben unverletzt und kamen mit einem Schrecken davon. Wie die Polizei berichtet, entstand durch das geschickte Manöver nach ersten Feststellungen sowohl an der Maschine, als auch auf dem Acker kein Schaden.

(dr)

Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare