Diensthunde im Einsatz

Polizei umstellt Haus: Einbrecher ergibt sich

Babenhausen – Er bricht in ein leerstehendes Haus in Babenhausen ein und wird dabei von Zeugen gesehen: Die Polizei hat einen glücklosen Einbrecher festgenommen.

Die Polizisten ertappten ihn am Samstagabend auf frischer Tat. Ein Zeuge hatte gegen 21.50 Uhr die Polizei verständigt, weil er in einem Haus an der Justus-Arnold-Straße einen Kerzenschein gesehen hatte, berichten die Ermittler. Nachdem die Polizei das Haus sofort umstellt hatte, und dabei auch Diensthunde einsetzte, ergab sich der Einbrecher und ließ sich widerstandslos festnehmen.    

Wie sich herausstellte, hatte der Mann zuerst versucht, ein Fenster zu dem Wohnhaus aufzuhebeln. Als dies misslang, schlug er die Kellertür ein, um sich Zugang zu den Wohnräumen zu verschaffen. Diese durchsuchte er allesamt nach Wertgegenständen, wurde aber nicht fündig, da das Haus leer stand. Gegen den 39-jährigen Mann wurde Anzeige erstattet. Er wird sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Diese zehn Verstecke für Bargeld findet jeder Einbrecher

Ob der Mann auch für einen Einbruch in ein leerstehendes Einfamilienhaus im Westring in Groß-Umstadt in der Zeit zwischen Donnerstagabend, 3. Januar, und Sonntagmittag, 6. Januar, in Betracht kommt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. (chw)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion