Revision eingelegt

Bankräuber wehren sich gegen Urteil

Babenhausen - Die drei schuldig gesprochenen Sparkassen-Räuber haben Revision gegen das Urteil des Landgerichts Darmstadt eingelegt.

Ein 29-jähriger Offenbacher, ein 34 Jahre alte Babenhäuser sowie ein ebenfalls 34-jähriger Mühltaler überfielen die Sparkasse in der Fahrstraße/Ecke Platanenallee. Die Planung übernahmen sie gemeinsam, davon ist die erste Strafkammer des Landgerichts überzeugt. Dabei erbeuteten sie zirka 18.600 Euro und flüchteten nach Offenbach. Vor der Wohnung des 29-Jährigen wurden die Täter schließlich von der Polizei festgenommen.

Lesen Sie dazu auch:

Banküberfall: Weder dilettantisch noch ungeplant

Wegen schwerer gemeinschaftlicher räuberischer Erpressung soll der 29-Jährige für drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Der 34-jährige Mühltaler wurde zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Am härtesten traf es den vorbestraften Babenhäuser, der für vier Jahre hinter Gitter soll. Ob die Revisionsbegründung, die die Täter innerhalb eines Monats nachreichen müssen, vom Bundesgerichtshof akzeptiert wird, bleibt abzuwarten. (yfi)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion