Sanierung beginnt

+
Noch ist sie gesperrt, die Fußgängerbrücke über die Bouxwiller Straße – ab August wird an ihr gearbeitet.

Babenhausen - (ale) Voraussichtlich in der zweiten Augustwoche starten die Sanierungsarbeiten an der Fußgängerbrücke über die Bouxwiller Straße. Sie werden mehrere Monate andauern.

Viele Bürger befürchten dadurch eine stärkere Verkehrsbelastung der Innenstadt durch Ausweichverkehr“, schreibt Bürgermeisterin Gabi Coutandin. Sie lässt in diesem Punkt „verhaltenen Optimismus“ erkennen.

Für den gesamten Sanierungszeitraum werde es ein Lkw-Durchfahrtsverbot für die Innenstadt geben. Davon ausgenommen bleibe selbstverständlich der Zu- und Anlieferverkehr der Innenstadt. Außerdem informieren Hinweistafeln bereits vor der Babenhäuser Ortseinfahrt an der B 26, in Mainhausen sowie in Rodgau auf der B 45 vor der Ausfahrt Dudenhofen/Babenhausen auf baustellenbedingte Verkehrsbehinderungen der Ortsdurchfahrt Babenhausen. Zumindest ein Teil des überörtlichen Verkehrs soll so von Babenhausen weg geführt werden.

Nach zahlreichen Verhandlungen mit der verantwortlichen hessischen Straßenbaubehörde (ASV) gebe es nun einen weiteren Lichtblick: Ursprünglich habe das ASV für beide Sanierungsabschnitte je eine Baustellenampel mit der Folge eines Ein-Richtungsverkehrs für die gesamte Sanierungsdauer vorgesehen, da die Böschungssituation im Bereich der Fußgängerbrücke eine Inanspruchnahme der Gehwege als erweiterte Fahrbahn nicht zulasse. „Die Verbesserung besteht nun darin, dass die Fußgängerbrücke nicht jeweils hälftig bis zur Straßenmitte eingehaust wird, sondern im ersten Sanierungsabschnitt zu etwa zwei Dritteln und im zweiten Abschnitt nur noch zu etwa einem Drittel“, schreibt die Verwaltungschefin. So verbleibt wenigstens im zweiten Bauabschnitt ausreichend Raum unter der Brücke, dass Begegnungsverkehr möglich ist und die Baustelle nicht zu Lasten der Innenstadt umgangen werde. Für beide Sanierungsabschnitte gelte aber: kein Lkw-Umgehungsverkehr durch die Innenstadt.

Hinsichtlich des Lkw-Verkehrs stellt die Bürgermeisterin Erfreuliches in Aussicht: Das Lkw-Durchfahrtsverbot durch die Innenstadt bleibt mit großer Wahrscheinlichkeit auch nach Abschluss der Brückensanierung bestehen. Die Verwaltung habe bereits wesentliche Punkte für dieses Vorhaben positiv abklären können. Die Initiative der Stadtverordnetenversammlung, den Lkw-Transitverkehr weiträumig um Babenhausen herum zu führen und damit die Bouxwiller Straße zu entlasten, werde unabhängig davon weiter verfolgt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare