Sanierung wird nochmal teurer

Babenhausen ‐ Wenn die Sanierung der Markwaldhalle beendet sein wird, können sich nicht nur die Langstädter über einen sicherlich schmucken Bau freuen. Von Stefan Scharkopf

Dass das Gebäude sanierungsbedürftig ist, steht außer Frage. Die Markwaldhalle wird aber auch als Synonym für enorm gestiegene Baukosten herhalten.

Heute Abend, 19.30 Uhr, steht die Halle auf der Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung - nicht zum ersten Mal. Ursprünglich hatte man die Modernisierung und Erweiterung auf 1,7 Millionen Euro beziffert. Seither ging es steil bergauf. Laut der Vorlage, die der Magistrat dem Parlament zur Abstimmung stellt, wird das Gesamtvolumen einschließlich eines Sicherheitspuffers von zehn Prozent nunmehr auf 3,2 Millionen Euro festgelegt. Abzüglich Konjunkturpaket und Zuschuss des Landkreises ergibt sich ein Eigenanteil für die Stadt von 1,6 Millionen Euro.

Freie Wähler sind entsetzt

Vor der Abstimmung heute Abend haben sich die Freien Wähler zu Wort gemeldet, die mit „Entsetzen und Verärgerung“ auf die „explosionsartige Erhöhung der Kosten“ reagieren. Eine Steigerung von 1,7 auf über drei Millionen Euro sei weder nachvollziehbar „noch mit den Grundsätzen einer fachlich qualifizierten Vorgehensweise einer solchen Maßnahme vereinbar“.

FWB-Fraktionsvorsitzender Kurt Lambert sprach von einer „stümperhaften Abwicklung“ und sieht vor allem den städtischen Eigenbetrieb, in dessen Regie die Maßnahme läuft, und die von ihm beauftragten Fachbüros in der Verantwortung.

Grundlage für die Entscheidung im Februar 2009 sei damals eine Kostenschätzung von 1,7 Millionen gewesen, an denen sich der Kreis mit 320.000 Euro und das Land mit 1,16 Millionen Euro beteiligten. Eine erneute Kostensteigerung habe jetzt die Ursprungssumme nahezu verdoppelt und einschließlich des „Sicherheitspuffers“ von zehn Prozent (rund 300.000 Euro) auf 3,2 Millionen Euro ansteigen lassen.

Für die FWB auffallend sind bei den Mehrkosten die Nachforderungen bei den Honoraren der Architekten und Planer für die höhere Bausumme.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Harald Reiss/Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare