60-Jähriger macht heimlich Fotos

Polizei sucht älteren Mann mit Phantombild

+

Schaafheim - Ein 60-jähriger hat sich in Schaafheim als Großvater ausgegeben und unberechtigt versucht, ein Kleinkind abzuholen. Die Polizei sucht ihn jetzt mit Phantombild.

Am Dienstag, 8. Juli, versuchte ein etwa 60 bis 65 Jahre alter Mann unberechtigt ein Kleinkind aus dem Kindergarten in der Wilhelmstraße abzuholen. Jetzt fahnden Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Darmstadt mit einem Phantombild nach dem Unbekannten.

Der etwa 1,70 bis 1,75 Meter große Mann mit rundlichem Gesicht, soll zur Abholzeit ein Kleinkind aufgefordert haben, seine Sachen zu packen. Als ihn eine Mitarbeiterin des Kindergartens darauf ansprach, hatte sich der gepflegt wirkende Unbekannte mit einer normalen bis kräftigen Statur fälschlicherweise als Großvater des Kindes ausgegeben. Als er merkte, dass sein Schwindel aufgeflogen ist, lief er weg. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der versuchten Entziehung Minderjähriger eingeleitet.

Fotos in Babenhausen gemacht

Ein weiterer Vorfall ist bereits am 1. Juli an einem Kindergarten in der Danziger Straße in Babenhausen beobachtet worden. Der Mann wird mit ähnlichen Merkmalen wie in Schaafheim beschrieben. Er soll zwischen 14 und 15 Uhr Fotos von Kindern gemacht haben, die sich auf dem Außengelände aufhielten. Als eine Erzieherin ihn darauf ansprach bestritt der als höflich beschriebene Mann dies und entfernte sich. Laut Beschreibung könnte er in beiden Fällen mit einem minimalen osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Ob ein Zusammenhang mit dem Ereignis in Schaafheim besteht, ist bisher nicht auszuschließen.

Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen beide Vorfälle sehr ernst, auch wenn eine abschließende Bewertung der Ereignisse derzeit noch nicht möglich ist. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Wer den Mann kennt oder Hinweise zu seiner Identität geben kann, wendet sich unter der Telefonnummer 06151/9690 an die Polizei.

Was bedeutet eigentlich Sicherungsverwahrung?

Was bedeutet eigentlich Sicherungsverwahrung?

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion