Beifahrer in Lebensgefahr

Babenhäuser verursacht schweren Unfall

Groß-Umstadt/Babenhausen - Gestern Abend ist es auf einer Kreuzung in Groß-Umstadt zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei gab es drei Schwerverletzte.

Gegen 23.20 gestern Abend fuhr ein 19-jähriger Babenhäuser zusammen mit drei Personen aus Münster kommend die Altheimer Straße entlang. Laut bisherigen Ermittlungen missachtete der Autofahrer an der Kreuzung zur Semder Straße (L3115) ein Stop-Schild und fuhr auf die Kreuzung. Ein 38-jähriger Autofahrer aus Klein-Umstadt konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit dem Babenhäuser Fahrzeuglenker zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw des 19-Jährigen gegen die Wand des Veranstaltungsgebäudes „Saalbau“.

Der Fahrer und ein 26-jähriger Beifahrer verletzten sich schwer, sein 24-jähriger Mitfahrer lebensgefährlich. Der Klein-Umstädter Fahrer erlitt einen Schock. Seine beiden 15-jährigen Mitfahrerinnen verletzten sich leicht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 12.000 Euro. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfallhergangs hinzugezogen. Die Kreuzung war bis heute Nacht 2.30 Uhr großräumig gesperrt.

ron

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare