Kripo ermittelt wegen versuchtem Sexualdelikt

+
Phantombild

Babenhausen (dr) - Eine junge Frau hat sich nur knapp vor einem skrupellosen Angreifer retten können. Die Kriminalpolizei ermittelt nun mit einem Phantombild wegen versuchtem Sexualdelikt.

Nach dem Angriff auf eine junge Frau am 19. Dezember laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei auf Hochtouren. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse gehen die Beamten bei der Tat von einem versuchten Sexualdelikt aus.

Die Ermittler hoffen nun, durch die Veröffentlichung eines Phantombildes weitere Hinweise auf die Identität des Täters zu erlangen. Bei dem Angreifer soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten und etwa 1,70 Meter großen Mann handeln. Er hat kurze braune Haare, braune Augen und war mit dunkler Hose, dunkler Jacke und einer schwarzen Strickmütze bekleidet.

Hinweise zu dem gesuchten Mann werden unter der Rufnummer 06151 9690 entgegengenommen.

Der Täter verfolgte die junge Frau ab der Joachim-Schumann-Straße/ Bürgermeister-Willand-Straße und beschleunigte seinen Schritt, bis er in der Danziger Straße zu ihr aufschließen konnte. Anschließend packte er die Frau und riss an ihrer Kleidung, bis die Frau zu Boden stürzte. Am Boden liegend wehrte sie sich erfolgreich gegen weitere Attacken des Manns, so dass dieser nach wenigen Sekunden von ihr abließ und in Richtung Joachim-Schumann-Schule flüchtete.

Quelle: op-online.de

Kommentare