Siegel für Seniorensport

+
Rosel Schleicher, die Präsidentin des Hessischen Turnverbands (von links) und Ursula Kohl, die stellvertretende Turngauvorsitzende (ganz rechts) verliehen das Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit an Victoria Heppenheimer und Christiane Gräf (dritte und vierte von links). Die Urkunde für Christiane Scarsmuzza nahm eine Vereinsvertreterin aus Groß-Umstadt entgegen.

Babenhausen - „Unser wichtigstes Angebot ist das Kinderturnen. Es bildet die Grundlage für lebenslanges Sport treiben“, sagte Rosel Schleicher, die Präsidentin des Hessischen Turnverbandes.

Sie war am Wochenende zum Turngautag, der Jahreshauptversammlung des Turngaus Odenwald, angereist, um die Vereine kennen zu lernen und über die Ziele des Verbands zu sprechen. Sie betonte, dass die Themen der Basis stärker Berücksichtigung finden sollten und das gemeinsame Wirken von Haupt- und Ehrenamt. Schwerpunkte im Verband seien die umzusetzende neue Satzung, die weitere Verbesserung der Qualität der Aus- und Fortbildung und präventiver Gesundheits- und Seniorensport.

Die Organisation der Veranstaltung im kleinen Saal der Stadthalle, bei der sich die Delegierten der 100 Vereine des Turngaus trafen, hatte der TSV Harreshausen übernommen. Der Verein, der dieses Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, schulterte nach seiner gelungenen akademischen Feier mit dem Turngautag jetzt die zweite Veranstaltung im Jubiläumsjahr. Zwei verdiente Mitglieder des TSV Harreshausen, die bei der akademischen Feier ihre Ehrungen für herausragendes, ehrenamtliches Engagement nicht entgegen nehmen konnten, wurden am Samstag ausgezeichnet. Heinz Zulauf, der Vorsitzende des Sportkreises Dieburg, überreichte Urkunden und Ehrennadeln an Heidi Gößler und Klaus Wolf. Gemeinsam mit Ursula Kohl, der stellvertretenden Vorsitzenden des Turngaus, verlieh er außerdem das Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit für den Bereich Seniorensport an Christiane Gräf, die Vorsitzende Turnen des TSV Harreshausen. Das Qualitätssiegel erhielten außerdem Viktoria Heppenheimer aus Reinheim und Christiane Scarsmuzza aus Groß-Umstadt.

Neuwahlen des Turngauvorstandes gehörten auch zum Programm. Dabei wurde der bisherige Vorstand im Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Ludwig Heist und seine Stellvertreterin Ursula Kohl. Als weiterer Stellvertreter wurde Manfred Hoppe gewählt. Kassenwart bleibt Karl Heinz Uhl, Beaufragter Schule und Verein Stefan Heckmann, Jugendvertreter Marcell Schreiber und Katharina Basel, Fachbereichsvorsitzende Allgemeines Turnen Regina Basel und die Fachbereichsvorsitzende Freizeit- und Gesundheitssport ist weiterhin Ursula Kohl.

pg

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare