Der Staat als schlechtes Vorbild

+
Michael Alm von der Schuldnerberatung.

Babenhausen ‐ Immer mehr Menschen geraten in die Schuldenfalle, sei es durch Schicksalsschläge oder wegen unbedachter Einkäufe. Doch wohin können die Betroffenen sich vor Ort wenden? Von Jasmin Frank

In Babenhausen hat die Stadtverwaltung schon vor Jahren die erste Schuldnerberatung im Umkreis einrichten lassen. Aufgebaut hat die Beratungsstelle Michael Alm, der auch heute noch dort tätig ist. „Ich bin von der Ausbildung her zunächst einmal Kaufmann. Dann habe ich Sozialarbeit studiert und meine beiden Leidenschaften – das Ökonomische und das Soziale – miteinander kombiniert“, erzählt Alm.

„Für mich ist es erschreckend, dass der Mittelstand durch die wirtschaftlichen Veränderungen immer mehr betroffen ist. Vor kurzem saß hier ein Vater von drei Kindern mit einem guten Beruf, der durch die Kurzarbeit jeden Monat 700 Euro weniger zur Verfügung hatte und nun nicht mehr wusste, wie er sein Haus abbezahlen konnte“, skizziert er die Lage. Er sieht eine große Gefahr darin, dass auch Staat, Länder und Kommunen stark verschuldet sind, denn deren Verhalten hat Vorbildfunktion. „Die Menschen verlieren die Mentalität für das Sparen.“

Jeden Dienstag steht er von 16 bis 19 Uhr für die Ratsuchenden in der Bürgermeister-Rühl-Straße 6 bereit und hilft, wo er kann.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare