Start mit „Emil und die Detektive“

+
Emil nimmt in Berlin die Spur des Ganoven Max Grundeis auf.

Babenhausen ‐ Die Kinder- und Jugendförderung zeigt am Donnerstag, 7. Oktober, 15 Uhr, in der Stadthalle als Auftaktfilm der Kommunalen KinderkinoSaison 2010/11 „Emil und die Detektive“ (ohne Altersbeschränkung). Von Stefan Scharkopf

Der zwölfjährige Emil Tischbein fährt nach Berlin, weil er seinem Vater einen Führerschein kaufen will. Er nimmt all seine Ersparnisse mit. Doch im Zug stiehlt ihm der Ganove Max Grundeis sein ganzes Geld.

In Berlin angekommen, nimmt Emil die Verfolgung auf, aber erst als ihm Pony Hütchen mit ihrer Gang zu Hilfe kommt, geht es Grundeis mit viel Witz und geballter Kinderpower an den Kragen.

Alle Freunde des Kommunalen Kinderkinos sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei. Für angenehme Kinoatmosphäre sorgt ein Verkaufsstand mit Getränken, Chips, Nüssen und anderen kleinen Snacks.

Folgende Stationen macht das Kommunale Kino demnächst:

„Erik im Land der Insekten“, Mittwoch, 27. Oktober, 16 Uhr, im DRK-Heim Harpertshausen und am Donnerstag, 28. Oktober, 15 Uhr, in der Stadthalle Babenhausen;

„Sergeant Pepper“, Mittwoch, 3. November, 16 Uhr, im Feuerwehrhaus Harreshausen und am Donnerstag, 4. November, 15 Uhr, in der Stadthalle Babenhausen.

Quelle: op-online.de

Kommentare