Angler luden ein

Teichfest gerappelt voll

Das Blasorchester des TV Hergershausen spielte zur musikalischen Untermalung auf. Foto: P. Grimm

Hergershausen (pg) - Zum dreitägigen Teichfest hatten die Hergershäuser Angler am Wochenende eingeladen.

Nach der großen Jubiläumsfeier mit umfangreichem Programm zum 50-jährigen Vereinsbestehen im vergangenen Jahr war bei diesem Fest jetzt wieder „Business as usual“, wie der Vorsitzende Michael Jaust sagte.

Nach dem geselligen Abend im Biergarten am Freitag, war am Samstag bei sommerlichen Temperaturen ordentlich was los auf dem idyllischen Vereinsgelände am Erlensee, wo auch ein großes Zelt aufgebaut war. Die Live-Band Rockxy-Music aus Großostheim sorgte mit ihren Oldies für gute Laune bei den Nachtschwärmern. „Der Samstag war genau so, wie wir es uns gewünscht hatten. Es war lange warm und gerappelt voll“, sagte Jaust zufrieden. Am Sonntag strömten die Besucher ebenfalls zum Teichfest. Sogar zur Mittagszeit, als es regnete, war das Zelt gut besetzt und die Schlange bei der Essensausgabe lang. Die Gäste ließen sich Fischspezialitäten, wie Calamares, Forellen oder auch Seelachsfilet schmecken. Dazu spielte das Blasorchester des TVH. „Im kommenden Jahr feiern wir das Teichfest zum 30. Mal. Da werden wir wohl wieder ein Fischerstechen veranstalten“, kündigte Jaust an.

Dieser Spaßwettbewerb, bei dem sich dreiköpfige Teams auf dem Teich in kleinen Booten gegenüberstanden, war einer der Höhepunkte des Jubiläumsfestes gewesen.

Rund 200 Mitglieder zählt der Angelsportverein, der mit 28 Jugendlichen auch eine starke Nachwuchsgruppe hat. „Bei uns helfen bei so einem Fest auch die jungen Leute mit. Das lernen sie von den Alten. Da sind alle Generationen beteiligt“, sagte der Vorsitzende.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare