Bewegung spielt eine große Rolle in der Kita Kaisergärten

Turnstunde startet mit Rakete

Fitness für Kids: In der Kita Kaisergärten spielt Freude an der Bewegung eine große Rolle.
+
Fitness für Kids: In der Kita Kaisergärten spielt Freude an der Bewegung eine große Rolle.

Seit Juni 2020 bekommt die Kita Kaisergärten einmal in der Woche Besuch von Lisa Fendt. Sie ist eine Übungsleiterin des Turnvereins Babenhausen. Für zwei Gruppen mit je zehn bis zwölf Kindern heißt es dann, raus in den Hof zur Turnstunde. Diese Turnstunde findet innerhalb der Aktion „Fitness für Kids“ statt.

Babenhausen – Gestartet wird jede Turnstunde mit der „Guten-Morgen-Rakete“. Dieses Ritual weckt die Kinder auf und ist das Startsignal der Turnstunde. Nach einem Aufwärmspiel stehen je nach Thema der Stunde Bälle, Reifen Tücher und vieles weitere zur Verfügung. Die Kinder bekommen die Möglichkeit, zu experimentieren, wie sie sich damit bewegen können.

Die Bälle kann man prellen und werfen. Mit den Reifen lustig Pferd spielen, sie zu einem anderen Kind rollen oder die Ringe ganz schnell drehen. Das ist eine schwere Aufgabe, aber Übung macht den Meister. Durch die Tücher macht das Rennen viel mehr Spaß, denn sie flattern lustig im Wind. Wenn den Kindern die Ideen langsam ausgehen, gibt Lisa Tipps, was man noch ausprobieren kann oder alle Kinder zusammen spielen ein Sportspiel.

Um die Turnstunde zu beenden, starten alle die „Auf- Wiedersehn-Rakete“. In den kommenden Stunden werden Papprollen, Zeitungen, Joghurtbecher, Luftballons, Schwämme und viele weitere Alltagsmaterialien genutzt. Wenn man die Kinder fragt, begeistern sie die abwechslungsreichen Bewegungsangebote. Ihnen macht es Spaß, zu hüpfen und zu rennen.

Bei schönem Wetter kann die Turnstunde im großen Hof der Kita stattfinden. Bei schlechtem Wetter muss auf den Turnraum ausgewichen werden. Das heißt Fenster auf und Lisa muss Mundschutz tragen. Während die Kinder untereinander und zu den pädagogischen Fachkräften keinen Abstand halten müssen, muss zu Lisa Fendt der Abstand eingehalten werden. Dadurch wird das Erklären von Spielen erschwert.

Jede Stunde wird von einer pädagogischen Fachkraft begleitet. Alena Huhn und Donna Bieber sind eine große Unterstützung für Lisa Fendt. Sie sind für die Kinder da und können sie ohne Abstand zum Mitmachen animieren.

Alena Huhn und Donna Bieber sind froh über das vielfältige Angebot. Ihnen gefällt die Zusammenarbeit mit Lisa Fendt gut und sie freuen sich auf die Turnstunden. Besonders schätzen sie wiederkehrende Rituale wie etwa die Rakete. Sie sind wichtig und geben Halt. Trotz einer klar strukturierten Stunde haben die Kinder genug Möglichkeiten, die zur Verfügung gestellten Materialien nach Lust und Laune auszuprobieren.

Die 20. Turnstunde werden Alena Huhn und Donna Bieber alleine leiten. Dann können sie zeigen, was sie an Erfahrungen gesammelt und kennengelernt haben. Am Ende bekommen sie ein Zertifikat, damit sie auch nach dem Projekt „Fitness für Kids“ die Bewegungseinheiten anbieten können.

Bewegung ist ein großer Bestandteil des Konzepts der Kita Kaisergärten. Auch ohne „Fitness für Kids“ wird der Turnraum täglich genutzt und auch das Außengelände regt zur Bewegung an. Ein Leitsatz der pädagogischen Arbeit ist: Wer sich nicht bewegt, bewegt nichts.

Das Projekt ist eine Kooperation mit dem Verein für Frühprävention e.V. aus Berlin und findet in der achten Babenhäuser Kita statt. Finanziert werden die Turnstunden während der Ausbildungsphase von der Kaufmännischen Krankenkasse. Gabriele Kraus ist Übungsleiterin beim Turnverein Babenhausen und koordiniert ehrenamtlich dessen Kita-Kooperationen. Der Verein bringt sich mit Übungsleitern in die Kitas ein. (siw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare