Von hinten zu Boden getreten

Jugendlicher (15) auf dem Schulweg überfallen

Babenhausen - Ein 15 Jahre alter Jugendlicher ist gestern Vormittag auf seinem Weg zur Schule überfallen und beraubt worden. Der Täter näherte sich seinem Opfer von hinten und trat den Jugendlichen zu Boden.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Schüler auf dem Weg zum Unterricht auf einem Fußweg entlang der Bouxwillerstraße von einem etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann überfallen.

Der Täter hatte von hinten angegriffen und den Jugendlichen mit dem Knie zu Boden getreten. Der Mann traktierte den am Boden liegenden Teenager mit Schlägen, nahm dessen Umhängetasche an sich und rannte davon. Der Junge konnte den Täter noch bis zur Straße „Im Kirchgarten“ verfolgen, verlor ihn dort aber aus den Augen.

Die Polizei in Dieburg ermittelt und bittet unter Tel.: 06071/9656-0 um Hinweise zum Täter. Er soll etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß sein, breitschultrig und war unter anderem mit einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet.

akr

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion