Vom Umgang mit Stärken und Schwächen

Babenhausen (st) ‐ Viele Betriebe haben in der Vergangenheit in Babenhausen eine ähnliche Entwicklung durchgemacht, wie vergleichbare in vielen kleinen und mittleren Gemeinden in der Region.

Angebote von Großanbietern kamen von außen, Großmärkte haben sich angesiedelt, das Internet tat seinÜbriges. Heimische Betriebe waren oft der rasanten Entwicklung nicht gewachsen. Dabei hat die Region bei näherer Betrachtung durchaus Potenziale, die entwicklungsfähig sind. Standortfaktoren Babenhausens, etwa die verkehrsgünstige Lage, könnten sich durchaus sehen lassen, meint der Gewerbeverein. Die Lage verkaufe sich aber nicht von selbst, sie stelle nur ein Potenzial dar, aus dem man aktiv eine attraktive Positionierung machen müsse. In dieser Positionierung müssten alle sich wiederfinden, Handel, Gewerbe, Bürger, Vereine und die Verwaltung.

Der Gewerbeverein von Babenhausen lädt daher zu einem Strategietag ein, der nicht schnelle Lösungen für die Probleme bringen soll. Vielmehr geht es um die gemeinsame systematische Suche nach den Entwicklungsoptionen für Babenhausen. „Größer denken“ sei die Voraussetzung für künftigen Erfolg.

Ort und Zeit: 12. Februar, 11 bis 16 Uhr, Gaststätte Stadtmühle. Die Kosten für diese Auftaktveranstaltung trägt der Gewerbeverein. Für einen Mittagsimbiss ist gesorgt. Anmeldungen (nicht nur für Mitglieder) an: W. Müller, Tel. 06073 604742 oder Fax 604743, E-Mail: gewerbeverein@web.de.

Als Berater und Moderator des Strategietags wurde der Geschäftsführer der Stratum GmbH, Richard Häusler, verpflichtet. Stratum ist eine Beratungsagentur, die sich auf die „nachhaltige Entwicklung von Organisationen und Netzwerken“ spezialisiert hat. Sie verknüpft den Profit- und den Non-Profit-Sektor, weil Wirtschaft und Kultur, soziale und ökologische Lebensqualität, die harten und die weichen Faktoren des Erfolgs nicht getrennt werden können. Themen des Strategietags werden unter anderem der Umgang mit Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken sein, Möglichkeiten einer gemeinsamen Vorgehensweise und Strategien in Babenhausen, die Frage nach der Notwendigkeit von Visionen sowie nach Kunden und Produkten von morgen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © meyertobi / Pixelio.de

Kommentare