Mindestens neun beschädigte Fahrzeuge

Vandalen in der Kernstadt

Babenhausen - „Was ist bloß mit dieser Menschheit los?“; „Ich denke das sind Neider! Die bekommen ihr Leben nicht auf die Reihe, weil sie nichts als Scheiße im Kopf haben!“; „Die müssen ja die halbe Nacht gewütet haben." Von Norman Körtge

Im sozialen Netzwerk Facebook haben gestern etliche Bewohner der Kernstadt ihrem Ärger über Vandalen kund getan. Sie berichteten über platt gestochene Reifen und abgebrochene Scheibenwischer an in der Bürgermeister-Rühl-Straße, dem angrenzenden Stadthallenparkplatz und im Westring sowie mindestens einem abgetretener Spiegel in der Schlossgasse.

In der Nacht auf Freitag müssen die Unbekannten ihr Unwesen getrieben haben. Wie die Polizei auf Nachfrage berichtet, hatte diese bis zur Mittagszeit bereits neun Anzeigen von Geschädigten erhalten. In einigen Fällen wurden außerdem Antennen abgeknickt und Lack zerkratzt. Laut Polizei waren geparkte Fahrzeuge rund um den Bahnhof und in der Innenstadt betroffen. Die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Polizei gestern noch nicht beziffern.

Außerdem berichtet eine Facebook-Nutzerin, dass im Schlossweg Unbekannte mit Sprühkleber unterwegs gewesen sein müssen. Die Polizei jedenfalls bittet um Hinweise. Wer etwas beobachtet hat, soll sich unter 06071/96560 an die Polizei in Dieburg wenden. Offenbar häufen sich im Kernstadtbereich solche Vorfälle. Einige berichten in dem sozialen Netzwerk, dass an den zurückliegenden Wochenenden immer wieder Antennen und Außenspiegel zerstört oder Fahrräder gestohlen wurden.

Archivbilder:

Bilder: Vandalen zerstören Bücherzelle

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion