Verstärkung gesucht

Babenhausen (st) ‐ Die erste Gremiumssitzung 2011 stand im Zeichen des Fastnachtszugs am 8. März. Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen, für spät entschlossene Teilnehmer wird es höchste Zeit, die Anmeldungen für den Zug abzugeben.

Der Prinzenwagen wird wieder unter der Regie des Carnevalvereins gebaut, die Stadt trägt die Kosten für das Material, der Reit- und Fahrverein stellt seine Halle zur Verfügung und Babenhäuser Handwerker bringen Knowhow und Zeit ein. Die Ausgabe der Zugnummern und Bonbons ist wie immer am Fastnachtssamstag, 10 Uhr, bei der Feuerwehr.

Schon seit Wochen werden die Zugplaketten im Vorverkauf für 1,50 Euro angeboten, Fastnachtsdienstag muss man zwei Euro ausgeben. Der Plakettenverkauf ist für die Finanzierung des Fastnachtszugs mit Wurfmaterial und Zugkapellen wichtig. Im Vorverkauf gibt es die Plaketten bei Vereinsmitgliedern, dem i-Punkt im Rathaus, Textilreinigung Larraß, Metzgerei Schwarz, Schuhmacherei Merx, Coffee-Shop im Bahnhof sowie Kiosk Weidenauer, Ziegelhüttenstraße. Das Vereinsgremium bedankt sich bei allen Sponsoren, seien es Stadt Babenhausen, Sparkasse, Volksbank oder die Babenhäuser Geschäftswelt.

Bürgermeisterin Gabi Coutandin berichtete bei der Sitzung, dass die im vergangenen Jahr angepeilte Sportstätten-Bedarfs- und Bestandsanalyse nun beschlossen ist. Im zweiten Schritt sollen auch Vereine gefragt werden. Die Meldungen für die Vereinsförderung müssen bis 31. März abgegeben werden.

Für die Jahreshauptversammlung 2011 wurde der 13. April festgelegt. Beginn ist um 20 Uhr beim Luftsportclub. Es stehen nicht nur Neuwahlen an, sondern es muss darüber hinaus auch Verstärkung für den Vorstand gefunden werden. Neulinge sind ebenso willkommen wie „alte Hasen“.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare