Vorteil durch Zertifikat

+
Zur mündlichen Prüfung ihres Französisch-Zertifikats musste die Gruppe der Bachgauschule nach Mainz reisen und überzeugten die Prüfer am Institut Français.

Babenhausen - (chs) Wie überall in Hessen erhielten am letzten Schultag vor den Ferien auch die Schüler der Bachgauschule ihre Zeugnisse. Für 15 Jugendliche gab es zudem noch ein zusätzliches Diplom. Erfolgreich hatten die Schüler an den „DELF scolaire“-Prüfungen teilgenommen.

Damit haben die Absolventen ihre Kenntnisse in der französischen Sprache nachgewiesen.

Die Besonderheit der Prüfungen ist die schülergerechte Auswahl der Themen und Materialien. Bei jedem Niveau – von A1 bis B2 – werden durch eine Reihe von Aufgaben die vier so genannt kommunikativen Kompetenzen – Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck – geprüft.

Die Popularität dieser zusätzlichen Prüfung wächst von Jahr zu Jahr. So lernen die Schüler frühzeitig, wie Prüfungen dieser Art organisiert sind, und wie sie sich selbst auf Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können.

Weiterhin erwerben sie im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das ihnen – als Ergänzung zu den deutschen staatlichen Prüfungen – von Nutzen sein kann. Es kann weltweit in Situationen helfen, in denen Französischkenntnisse gefragt sind: Studium, Praktikumssuche und Beruf.

Mit dem Zertifikat in der Tasche können die Absolventen ihre sprachliche Kompetenzen, die klar definiert und europaweit anerkannt sind, nachweisen.

Seit Oktober 2009 haben die Schüler an der von der Bachgauschule angebotenen „DELF-AG“ teilgenommen, um sich auf die Prüfung vorzubereiten.

Den schriftlichen Teil der Prüfungen hatten die Teilnehmer im April, kurz nach den Osterferien, abzulegen. Für die anschließende mündliche Prüfung mussten alle zum Institut Français nach Mainz fahren. Nachdem sich die Aufregung beim schriftlichen Teil noch in Grenzen hielt, waren alle bei der abschließenden und entscheidenden mündlichen Prüfung ausgesprochen nervös.

Besonders zu erwähnen sind die Ergebnisse von Kira Eifert und Anna Funck. Kira Eifert (Jahrgangsstufe 13) schnitt erfolgreich mit ihrer Prüfung im Niveau B2 ab, Anna Funck (Jahrgangsstufe 12) überzeugte mit ihrer Prüfung im Niveau B1.

Auch im kommenden Schuljahr will die Schulleitung der Bachgauschule diese zusätzliche AG an anbieten, um die Jugendlichen auf die Anforderungen in einer globalisierten Welt vorzubereiten.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare