Wechsel bei der Feuerwehr

+
Über Ehrungen und Beförderungen freute sich die Feuerwehr Langstadt. Links im Bild der neue Wehrführer Jens Rodenhäuser.

Langstadt ‐ Jens Rodenhäuser heißt der neue Wehrführer von Langstadt. Bei der Jahreshauptversammlung wählten ihn seine Feuerwehrkameraden einstimmig zum obersten örtlichen Brandbekämpfer. Sein Stellvertreter ist Carsten Staudter. Von Ulrike Bernauer

Peter Schweingruber, Markus Staudter, Dieter Metzler und Jürgen Schmidt sind Beisitzer. Um die Jugendfeuerwehr kümmert sich künftig André Hanstein als Jugendfeuerwehrwart, sein Stellvertreter ist Oliver Selzer. Auch der Verein hat gewählt. Vorsitzender ist Gregor Barnert, sein Stellvertreter Alexander Lindemayer. Zum Rechner wurde Hans-Werner Wissel bestimmt, sein Stellvertreter ist Frank Bornschlegell. Schriftführer ist Volker Fischer, Philip Eckert und Konrad Hubrich heißen die Beisitzer.

77 Mitglieder hat die Einsatzabteilung der Feuerwehr Langstadt momentan, davon sind 48 in der aktiven Einsatzabteilung, 18 gehören der Jugendfeuerwehr an und elf Mitglieder sind bereits aus dem aktiven Dienst ausgeschieden und gehören der Ehren- und Altersabteilung an.

Sieben Brandeinsätze hatte die Feuerwehr Langstadt im Jahr 2009 zu bewältigen, drei davon waren in Langstadt selbst. Dreimal unterstützten die Langstädter ihre Harpertshäuser Kollegen, einmal die Feuerwehr Babenhausen bei einem Einsatz in einem Industriebetrieb in Babenhausen.

Erhöhung der Vereinsgebühren beschlossen

Zu drei Einsätzen mit technischen Hilfeleistungen rückten die Blauröcke aus und fünfmal leisteten sie in der Markwaldhalle Brandsicherheitswachdienst.

Zahlreiche Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen besuchten die Aktiven, das Schulungsangebot erstreckte sich über die Bandbreite der Unfallverhütung und Unterweisung von Atemschutzgeräteträgern bis hin zu Übungen in technischer Hilfeleistung, Brandbekämpfung und Menschenrettung. Bei einer Zweitagesübung mit der Feuerwehr Harpertshausen zerlegten die Feuerwehrleute ein Unfallauto zu Übungszwecken mit verschiedenen Schneide- und Spreiztechniken.

Die Brandbekämpfung mit Menschenrettung war ebenfalls ein Schwerpunkt dieses Übungseinsatzes. Im Jahr 2009 wurde eine Voraushelfer-Gruppe aufgebaut mit finanzieller Unterstützung durch den Verein, Spenden und die Jugendfeuerwehr.

Über zahlreiche Beförderungen freuten sich die Feuerwehrleute. Steffen Fisch, Lukas Müller und Eric Schweingruber wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurden Simon Müller, Oliver Selzer und André Hanstein, zum Oberlöschmeister Carsten Staudter und Peter Schweingruber.

Geehrt wurde Walter Rodemich für 40 Jahre aktiven Dienst mit dem goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande, einem Kupferstich und einem Präsentkorb. Bei dem scheidenden Wehrführer Joachim Selzer bedankten sich die Blauröcke mit einer Laudatio und einer Ernennung zum Ehrenmitglied.

Eine Erhöhung der Vereinsgebühren beschloss die Versammlung, von acht Euro jährlich auf zwölf Euro jährlich. Der neue Mitgliedsbeitrag wird ab dem Jahr 2011 erhoben.

Quelle: op-online.de

Kommentare